ARD Das Erste

Das Erste
Großes Zuschauerinteresse am gestrigen Themenabend im Ersten

München (ots) - 4,79 Millionen Zuschauer (Marktanteil von 15,3 %) verfolgten gestern Abend den Fernsehfilm "Das Ende der Geduld" (BR/NDR), in dem die Jugendrichterin Corinna Kleist, gespielt von Martina Gedeck, sich mit jugendlichen Intensivtätern in einem der Brennpunkte Berlins auseinandersetzte. Die sich anschließende Gesprächsrunde mit "Anne Will" (NDR), die den Kampf gegen Jugendgewalt und die Frage: "Noch immer zu viel Geduld mit den Tätern?" zum Thema hatte, sahen 3,58 Millionen Zuschauer (14,0 % MA). "Ich freue mich, dass der gestrige Mittwochsfilm nicht nur in der Presse einen hohen Anklang gefunden hat, sondern auch bei unseren Zuschauern, die sich dann noch in der anschließenden Gesprächsrunde bei Anne Will mit dem Thema Jugendkriminalität auseinandergesetzt haben. Dieser Schwerpunkt zur Themenwoche 'Toleranz' hat den Nerv der Öffentlichkeit getroffen" - so Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen.

"Das Ende der Geduld" ist eine Produktion von Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion und Christian Wagner Film im Auftrag des Bayerischen Rundfunks und des Norddeutschen Rundfunks. Die Entwicklung dieses Projekts wurde gefördert von MEDIA und FFF Bayern. Die Redaktion haben Claudia Simionescu und Bettina Ricklefs (BR), Sabine Holtgreve und Christian Granderath (NDR).

Am Freitag, 21. November 2015, um 20.15 Uhr ist der Fernsehfilm "Die Sache mit der Wahrheit" (ARD Degeto) mit Christiane Paul und Jule Ronstedt in den Hauptrollen im Rahmen der ARD-Themenwoche "Toleranz" zu sehen.

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 23876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: