ARD Das Erste

Das Erste
Großes WM-Kino: Das Erste zeigt "Die Mannschaft" am Freitag, 2. Januar 2015, um 20.15 Uhr

München (ots) - Gänsehaut pur - Das Erste zeigt bereits zum Jahresbeginn am Freitag, 2. Januar 2015, um 20.15 Uhr die offizielle Dokumentation des deutschen Teams bei der FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Der Zuschauer begleitet die deutsche Nationalmannschaft noch einmal von der Vorbereitung bis zum Titel durch das komplette Turnier und bekommt dabei exklusive Einblicke und Momente aus dem innersten Kreis der Mannschaft um Lahm, Müller, Neuer, Podolski, Schweinsteiger und Co.

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky: "'Die Mannschaft' ist ein Film für die Fans und gewährt einzigartige Einblicke in die Erfolgsgeschichte einer Mannschaft, deren Leistungen im Sommer ganz Fußballdeutschland in Freudentaumel versetzt hat. Unsere Zuschauer haben nun bereits wenige Wochen nach der Kino-Premiere in Berlin die Möglichkeit, das Team nochmals auf dem Weg zum vierten WM-Stern zu begleiten."

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: "Nach den mitreißenden Übertragungen der Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer können wir unseren Zuschauern mit diesem Film ein weiteres Highlight der Erfolgsgeschichte Nationalmannschaft im Ersten präsentieren."

Thomas Müller im rosafarbenen Dirndl, Christoph Kramer als singender Debütant oder Bastian Schweinsteiger am emotionalen Höhepunkt seiner Karriere - die Zuschauer sind ganz nah dran. Anders als bei Sönke Wortmanns WM-Film von 2006 ("Deutschland. Ein Sommermärchen") flossen bei der DFB-Eigenproduktion (Regie: Martin Christ, Jens Gronheid und Ulrich Voigt) auch private Handyaufnahmen der Spieler und Betreuer mit ein. Entstanden ist eine 90-minütige Dokumentation mit Humor und Gänsehautfaktor.

Pressekontakt:

Presse und Information Das Erste, Burchard Röver, Tel.
089/5900-23867, E-Mail: Burchard.Roever@daserste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: