ARD Das Erste

Das Erste
Tagessieg für Das Erste in der Primetime mit dem Film "Besondere Schwere der Schuld" und der "Tagesschau"

München (ots) - Der Degeto-Fernsehfilm "Besondere Schwere der Schuld" mit Götz George in der Hauptrolle war am Samstagabend, 1. November, um 20.15 Uhr das meistgesehene Programm nach der "Tagesschau". 6,85 Millionen Zuschauer (das entspricht einem Marktanteil von 21,5 %) verfolgten den Thriller um einen entlassenen Sträfling, der noch eine Rechnung zu begleichen hat. In der "Tagesschau" um 20.00 Uhr informierten sich gestern 7,19 Mio. Zuschauer (24,3 % MA).

Im Thriller "Besondere Schwere der Schuld" waren neben Götz George Hanno Koffler, Hannelore Elsner, Thomas Thieme, Hans-Martin Stier, Manfred Zapatka, Wilfried Hochholdinger und Anna Fischer zu sehen. Das Drehbuch schrieb der zweifache Grimme-Preisträger Sascha Arrango. Regie führte Kaspar Heidelbach. Produziert wurde "Besondere Schwere der Schuld" von Eyeworks Film & Fiction (Tim Rostock, Sabine de Mardt) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Die Redaktion lag bei Claudia Grässel und Sascha Schwingel (ARD Degeto).

Pressekontakt:

ARD Degeto, Nicole Marneros
Tel.: 069/1509-338, E-Mail: nicole.marneros@degeto.de
und
Presse und Information Das Erste, E-Mail: pressedienst@daserste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: