ARD Das Erste

Das Erste
ANNE WILL am 15. Oktober 2014: Krieg gegen den "IS" - Gibt es überhaupt eine Strategie?

München (ots) - "Krieg gegen den "IS" - Gibt es überhaupt eine Strategie?" lautet das Thema bei ANNE WILL am Mittwoch, 15. Oktober 2014, um 22.45 Uhr im Ersten.

Trotz des Vormarschs der Terrormiliz "Islamischer Staat" in Syrien verweigert Ankara den Amerikanern die Nutzung türkischer Militärbasen im Kampf gegen den Terror. Eine Bodenoffensive im Alleingang lehnt Ankara ab und fordert stattdessen ein UN-Mandat. Hierzulande hat sich die Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt für ein robustes UN-Mandat ausgesprochen, in dessen Rahmen auch Deutschland gegebenenfalls bereit sein müsse, sich an einer Bodenoffensive zu beteiligen. Sind Bodentruppen der richtige Weg im Kampf gegen den "IS"? Wie zuverlässig ist die Türkei als NATO-Bündnispartner? Und riskiert sie einen neuen Bürgerkrieg mit der PKK im eigenen Land?

Hierzu werden am 15. Oktober bei Anne Will zu Gast sein:

Norbert Röttgen (CDU, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des 
Deutschen Bundestags)
Jürgen Trittin (B'90/Grüne, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des 
Deutschen Bundestags)
Cansu Özdemir (Die Linke, Kurdin und Abgeordnete der Hamburgischen 
Bürgerschaft)
Ahmet Külahçi ("Hürriyet"-Korrespondent) 

ANNE WILL - politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:

Presse und Information Das Erste, Dr. Bernhard Möllmann,
Tel. 089/5900-42887, E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de

Presseanfragen an Anne Will:
Nina Tesenfitz, TESENFITZ & WILDHAGE Kommunikation
Tel.: 0170/5763663, E-Mail: nt@tesenfitz-wildhage.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer donnerstags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: