ARD Das Erste

ttt- titel thesen temperamente" (hr) am Sonntag, 14. September 2014, um 23.55 Uhr

München (ots) - "Sechs Jahre - Der Abschied von meiner Schwester" "ttt": Warum die öffentlichkeitsscheue Bestsellerautorin Charlotte Link vom Kampf gegen den Krebs erzählt

Sie ist Deutschlands bekannteste Krimi-Schriftstellerin und die wohl erfolgreichste Bestsellerautorin: Charlotte Link. Vom Feuilleton wird die Schriftstellerin wegen ihrer unterhaltsamen, massentauglichen Historien-Romane bislang eher kritisch beäugt. Doch jetzt verlässt sie zum ersten Mal ihr gewohntes belletristisches Terrain und veröffentlicht ein Buch, das zu schreiben sie einige Überwindung gekostet hat: In "Sechs Jahre - Der Abschied von meiner Schwester" erzählt sie sehr persönlich von der Krebserkrankung ihrer jüngeren Schwester Franziska, dem wichtigsten Menschen in ihrem Leben, wie sie sagt. So offen und unverfälscht wie Charlotte Link hat selten jemand über die Verzweiflung angesichts einer unheilbaren Krankheit geschrieben. Schonungslos schildert sie nicht nur, wie es ist, als Angehörige immer wieder zu hoffen und zu bangen. Sie erzählt auch von der Ohnmacht gegenüber einem durchrationalisierten Gesundheitssystem, in dem für die Kranken und ihre Angehörigen wenig Zeit und Empathie bleibt.

"ttt - titel, thesen, temperamente" spricht mit Charlotte Link über Wut und Trauer angesichts einer Krankheit, über die niemand gerne spricht. Die Sendung kommt am Sonntag, 14. September, vom Hessischen Rundfunk (hr) und ist um 23.55 Uhr im Ersten zu sehen; es moderiert Max Moor.

Außerdem bei "ttt":

Die 150stel Sekunde Glamour - Der deutsche Star-Fotograf Martin Schoeller: "ttt" hat Martin Schoeller in New York besucht und bei den letzten Zügen der Produktion seines neuen Fotobuchs "Porträts" begleitet.

"Die Auserwählten" - Wie ein ARD-Spielfilm die Missbrauchsskandale an der Odenwaldschule thematisiert: "ttt" hat die Hauptdarsteller Ulrich Tukur und Julia Jentzsch sowie Regisseur Christoph Röhl getroffen und mit Andreas Huckele gesprochen, einem der Betroffenen, die den systematischen Missbrauch öffentlich gemacht haben.

"Banks" alias Jilian Banks - Was ist dran am Hype um die kalifornische Sängerin? "ttt" ist neugierig und trifft die 26-Jährige bei einem ihrer wenigen Deutschland-Auftritte.

Fasziniert von menschlichen Abgründen - Wie die Künstlerin Marlene Dumas im Hässlichen Schönheit findet: "ttt" hat Marlene Dumas anlässlich ihrer ersten großen Retrospektive "The Image as Burden" im Amsterdamer Stedelijk-Museum getroffen.

Moderation: Max Moor.

Redaktion: Gitta Severloh, Naomi Naegele und Nora Binder

Pressekontakt:

Agnes Toellner
Presse und Information Das Erste
Tel: 089/5900 23876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: