ARD Das Erste

Das Erste
ANNE WILL am 16. Juli 2014: Vertrauen ist gut, Spionieren ist besser - Geht so deutsch-amerikanische Freundschaft?

München (ots) - "Vertrauen ist gut, Spionieren ist besser - Geht so deutsch-amerikanische Freundschaft?" lautet das Thema bei ANNE WILL am Mittwoch, 16. Juli 2014, um 22.45 Uhr im Ersten.

Erst die massenhafte Ausspähung deutscher Bürger, dann die Überwachung des Handys von Kanzlerin Merkel und nun mutmaßlich Spione der Amerikaner beim BND und im Bundesverteidigungsministerium. Die Bundesregierung zieht Konsequenzen, forderte den obersten US-Geheimdienstvertreter zur Ausreise aus Deutschland auf. Ist das die richtige Reaktion auf den Vertrauensbruch der Amerikaner? Müssen wir jetzt auch die Amerikaner ausspionieren? Sind diese Amerikaner wirklich noch unsere Freunde? Und sollte Snowden jetzt auf deutschem Boden vor dem NSA-Ausschuss befragt werden?

Hierzu werden am 16. Juli bei Anne Will zu Gast sein:

Clemens Binninger (CDU, Vorsitzender des Parlamentarischen 
Kontrollgremiums)
Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen, Fraktionsvorsitzende im
Bundestag)
Georg Mascolo (Leiter der Recherchekooperation von NDR, WDR und 
Süddeutscher Zeitung)
Andrew B. Denison (amerikanischer Politikberater)
Constanze Kurz (Sprecherin des Chaos Computer Clubs) 

ANNE WILL - politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:

Presse und Information Das Erste
Tel. 089/5900-42887, E-Mail: programminfo@DasErste.de

Presseanfragen an Anne Will:
Nina Tesenfitz, TESENFITZ & WILDHAGE Kommunikation
Tel.: 0170/5763663, E-Mail: nt@tesenfitz-wildhage.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer donnerstags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: