ARD Das Erste

Das Erste
"hart aber fair" am Montag, 10. Februar 2014, um 21.00 Uhr, live aus Berlin

München (ots) - Moderation: Frank Plasberg

Das Thema:

Alte jubeln, Junge ächzen - ist das die neue Rentenformel?

Die Gäste:
Christine Haderthauer (CSU, Staatsministerin für 
Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben; Leiterin der bayerischen 
Staatskanzlei, gelernte Fachanwältin für Arbeitsrecht)
Ulf Poschardt (stellv. Chefredakteur der WELT-Gruppe)
Ralf Stegner (SPD, stellv. Fraktionsvorsitzender)
Jasmin Buck (Volontärin, 27 Jahre alt, kritisiert die Rentenpläne der
Großen Koalition)
Michael Hüther (Wirtschaftswissenschaftler, Direktor des Instituts 
der Deutschen Wirtschaft Köln)

Im Einzelgespräch:
Christian Stephan (59 Jahre alt, Stahlbetonbauer, sehnt sich nach der
Rente mit 63)
Gabriele Graf (68 Jahre alt, Mutter von fünf Kindern, kämpft für die 
Mütterrente) 

Mehr Rente für Mütter, Ruhestand ab 63 nach langer Arbeit - klingt doch gerecht, was die Regierung da plant. Ist es das wirklich? Und sind junge Menschen kaltherzig, wenn sie klagen: keine Rentengeschenke auf unsere Kosten!

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist "hart aber fair" immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Redaktion: Matthias Radner

Pressekontakt:

Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898
Fax: 089/5501259
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: