ARD Das Erste

Das Erste: Monatsbilanz April: Die Dritten Programme der ARD und Das Erste auf Platz zwei und drei

    München (ots) - Mit einem Marktanteil von 12,9 % belegt Das Erste
im April 2001 den dritten Platz in der Zuschauergunst. Die Dritten
Programme sicherten der ARD mit 13,0 % den zweiten Platz hinter RTL,
das mit 15,9 % Marktführer ist. Das ZDF liegt bei einem Marktanteil
von 11,5 %; SAT.1 brachte es auf 10,7 %. Dies ergeben die neuesten
Zahlen der GfK-Fernsehforschung für das deutsche Fernsehpublikum.
    
    Die Hauptausgabe der "Tagesschau" ist auch im April die
beliebteste Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen. Unter den 30
meistgesehenen Sendungen des Ersten ist sie allein 20 Mal vertreten,
mit Spitzenwerten bis zu 7,4 Millionen, das entspricht Marktanteilen
bis zu 27,2 % allein im Ersten. Rechnet man die zeitgleiche
Ausstrahlung auf den Dritten, 3sat und Phoenix hinzu, ergibt sich ein
Gesamtwert von 8,72 Millionen und ein Marktanteil von 31,4 %. Mehr
als ein Drittel aller zugeschalteten Fernsehhaushalte informiert sich
um 20.00 Uhr bei der "Tagesschau". Zum Vergleich: Die "heute"-Sendung
um 19.00 Uhr im ZDF und bei 3sat erreichte 4,36 Mio. (20,6 %),
"RTL-aktuell" um 18.45 Uhr 3,66 Mio. Zuschauer (18,5 % MA).
    
    Neben dem Informationsangebot liegt der Sonntagskrimi ganz vorn in
der Beliebtheit des deutschen Fernsehpublikums: Der "Tatort: Der
Präsident" (SWR) mit Ulrike Folkerts alias Lena Odenthal war mit 8,14
Mio. (23,2 % MA) die erfolgreichste Sendung im Ersten. Den
HR-"Tatort: Unschuldig" mit Karl-Heinz von Hassel als Kommissar
Brinkmann verfolgten 6,87 Mio., die "Stahlnetz"-Folge "Innere
Angelegenheiten" (NDR) 6,15 Mio. (19,2 % MA) und den "Polizeiruf 110:
Seestück mit Mädchen" (NDR), in dem das Kommissarsduo Hinrichs (Uwe
Steimle) und Dieckmann (Jürgen Schmidt) ermittelte, wählten 5,85 Mio.
Zuschauer (16,4 % MA).
    
    Am Dienstagabend begeisterte die mehrfach preisgekrönte
Schauspielerin Christiane Hörbiger als Richterin Julia Laubach bis zu
5,57 Mio. Zuschauer (18,4 % MA). Erfolgreich war auch "Das Mädchen
aus der Fremde" (NDR) am FilmMittwoch. Die Geschichte des
Flüchtlingskindes Neda, dem seine Pflegeeltern, gespielt von Mareike
Carrière und Christian Kohlund, ein neues Zuhause zu geben versuchen,
sahen 5,41 Mio. Zuschauer (17,6 % MA). Am Freitag, den 6. April,
verfolgten 5,32 Mio. Zuschauer (17,2 % MA), wie "Die Meute der Erben"
über den Ex-Bauunternehmer Arno Adelmann (Günter Pfitzmann) herfiel.
    
    Einen Vorgeschmack von Frühling brachte "Das Frühlingsfest der
Volksmusik" in den verregneten April: Carmen Nebel und ihre
musikalischen Gäste unterhielten 7,24 Mio. Zuschauer, das entspricht
einem Marktanteil von 24,0 %.
    
ots Originaltext: Das Erste
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Presse und Information
Das Erste,
Dr. Lars Jacob,
Tel: 089/5900-2898, Fax: 5501259,
e-mail: l.jacob@das-erste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: