Das Erste / Nordische Ski-WM 2013: Das Erste überträgt ab dem 27. Februar live aus Val di Fiemme

München (ots) - Die ersten Wettkämpfe bei der Nordischen Ski-WM sind vorbei, zwei Bronze-Medaillen konnten die DSV-Athleten bereits erringen. Doch die spannendsten Wettbewerbe kommen erst noch. Vom 27. Februar bis 3. März überträgt das Erste live den zweiten Teil der Nordischen Ski-WM aus Val di Fiemme.

Insgesamt sendet Das Erste rund 18 Stunden live aus Italien und ist mit drei Teams vor Ort. Beim Skispringen sind Reporter Tom Bartels und Moderator Matthias Opdenhövel am Start. Unterstützt werden sie von dem Vierschanzentournee-Sieger und langjährigen Skisprung-Experten Dieter Thoma. Ihr besonderes Augenmerk liegt neben dem Einzel-Skispringen am 28. Februar (ab 16.25 Uhr) auf dem Teamspringen, das am 2. März (ebenfalls ab 16.25 Uhr) live im Ersten übertragen wird. Hier rechnet sich die deutsche Mannschaft um Severin Freund, Richard Freytag und Michael Neumayer gute Chancen auf eine Medaille aus.

Auch in der Nordischen Kombination könnte es noch Edelmetall für das deutsche Team geben: Am 28. Februar im Einzel auf der Großschanze und insbesondere am 2. März, wenn es um den Team-Sprint geht, der zum ersten Mal bei einer Weltmeisterschaft ausgetragen wird. Als Reporter bei der Nordischen Kombination ist Torsten Püschel im Einsatz. Moderator ist René Kindermann, der auch die Langlauf-Ereignisse präsentieren wird. Diese Sportart hat noch einige spannende Disziplinen zum Abschluss der Weltmeisterschaft zu bieten. So am 28. Februar und 1. März die beiden Staffeln der Damen und Herren sowie die 15 km der Herren in der freien Technik am 27. Februar und die Massenstart-Rennen über 30 km (Damen, 2. März) und über 50 km (Herren, 3. März). Als Experte unterstützt Peter Schlickenrieder die Langlauf-Übertragungen im Ersten, kommentieren wird Jens-Jörg Rieck.

Die Federführung für die Übertragungen von der Nordischen Ski-WM liegt beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR).

Auch im Internet können sich die Fans unter sportschau.de umfassend und tagesaktuell über das Geschehen in Val di Fiemme informieren. Hier finden die Fans alle Ergebnisse, umfangreiche Hintergrundberichte, Live-Ticker, alle ARD-Wettbewerbe im Livestream und den aktualisierten Medaillenspiegel. Außerdem können Fernseh- und Hörfunkbeiträge zum nochmaligen Anschauen und Nachhören abgerufen werden und es wird laufend Chat-Angebote geben, bei denen die Nutzer mit ARD-Experten, Trainern und Athleten direkt ins Gespräch kommen und ihre persönlichen Fragen stellen können.

Sendezeiten:

Mittwoch, 27. Februar 2013
12.15-14.10 Uhr
Sportschau live
Nordische Ski-Weltmeisterschaften
15 km Langlauf Herren
Reporter: Jens-Jörg Rieck

Donnerstag, 28. Februar 2013
9.30-11.00 Uhr
Sportschau live
Nordische Ski-Weltmeisterschaften
Nordische Kombination
Kombinationsspringen
Reporter: Torsten Püschel

12.15-13.45 Uhr
Sportschau live
Nordische Ski-Weltmeisterschaften
4x5 km Langlauf Damen
Reporter: Jens-Jörg Rieck

ca. 15.20 Uhr
Sportschau live
Nordische Ski-Weltmeisterschaften
Nordische Kombination
Kombinationslanglauf
Reporter: Torsten Püschel

ca. 16.25 Uhr
Skispringen
1. und 2. Durchgang
Reporter: Tom Bartels

Freitag, 1. März 2013
13.00-15.00 Uhr
Sportschau live
Nordische Ski-Weltmeisterschaften
4x10 km Langlauf Herren
Reporter: Jens-Jörg Rieck

Samstag, 2. März 2013
ca. 9.55 Uhr
Sportschau live
Nordische Ski-Weltmeisterschaften
Nordische Kombination
Kombinations-Teamspringen
Reporter: Torsten Püschel

ca. 13.20 Uhr
Nordische Ski-Weltmeisterschaften
30 km Massenstart Damen
Reporter: Jens-Jörg Rieck

ca. 14.55 Uhr
Nordische Ski-Weltmeisterschaften
2x7,5 km Teamsprint
Reporter: Torsten Püschel

ca. 16.25 Uhr
Nordische Ski-Weltmeisterschaften
Skispringen
1. und 2. Durchgang
Reporter: Tom Bartels

Sonntag, 3. März 2013
14.05 Uhr
Nordische Ski-Weltmeisterschaften
50 km Massenstart Herren
Reporter: Jens-Jörg Rieck 

Pressekontakt:

Swantje Lemenkühler, ARD-Sportkoordination
Tel.: 089/5900-3780, E-Mail: swantje.lemenkuehler@DasErste.de

Das könnte Sie auch interessieren: