Das Erste: ARD-Sondersendung "50 Jahre Élysée-Vertrag" am Dienstag, 22. Januar 2013, um 14.10 Uhr im Ersten

München (ots) - Anlässlich des 50. Jahrestages der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages überträgt Das Erste am 22. Januar von 14.10 bis 15.10 Uhr die gemeinsame Sitzung des französischen und deutschen Parlamentes im Deutschen Bundestag.

Im Mittelpunkt des Festaktes stehen Regierungserklärungen von Frankreichs Staatspräsident François Hollande und Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Ansprachen von Bundestagspräsident Norbert Lammert und dem Präsidenten der französischen Nationalversammlung, Claude Bartolone.

Ulrich Deppendorf, Chefredakteur im ARD-Hauptstadtstudio, moderiert die einstündige Sendung aus der Westlobby des Deutschen Bundestages. Mit Ellis Fröder, ARD-Korrespondentin in Paris, spricht er über die deutsch-französischen Beziehungen.

Die Sondersendung "50 Jahre Élysée-Vertrag" ist eine Produktion des ARD-Hauptstadtstudios.

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100, 
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Das könnte Sie auch interessieren: