Das Erste: ANNE WILL am 5. Dezember 2012: Betteln, schnorren, Spenden sammeln - wird unser Mitleid ausgenutzt?

München (ots) - Betteln, schnorren, Spenden sammeln - wird unser Mitleid ausgenutzt? lautet das Thema bei ANNE WILL am Mittwoch, 5. Dezember 2012, um 23.15 Uhr im Ersten.

Es wird kälter, Weihnachten naht und auf den Straßen begegnet man wieder vermehrt Menschen, die um Unterstützung bitten - für sich selbst oder für einen guten Zweck. Müssen Menschen in Deutschland betteln, um zu überleben? Hat die Bedürftigkeit zugenommen? Wie schützt man sich vor Gruppen, die mit unserem Mitleid Geschäfte machen? Und woran erkenne ich, dass die Organisation, für die ich spenden möchte, seriös ist?

Hierzu werden am 5. Dezember bei Anne Will zu Gast sein:
Helmut Richard Brox (Obdachloser)
Annemarie Dose (Gründerin der Hamburger Tafel)
Vera Lengsfeld (Autorin)
Monika Hohlmeier (CSU, Mitglied des Europäischen Parlaments)
Christoph Butterwegge (Armutsforscher)
Burkhard Wilke (Geschäftsführer der DZI Spenderberatung) 

ANNE WILL - politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel. 089/5900-2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
Nina Tesenfitz, Pressesprecherin Will Media GmbH
Tel. 030/21 22 23-230, E-Mail: n.tesenfitz@will-media.de
Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer donnerstags) unter www.ard-foto.de

Das könnte Sie auch interessieren: