ARD Das Erste

Die ARD ist die beliebteste "Senderfamilie"
In der Monatsbilanz Februar 2001 liegt Das Erste vor den Dritten

    München (ots) - Die deutschen Fernsehzuschauer haben im Februar
2001 Das Erste erneut zu ihrem Lieblingsprogramm und die ARD zur
erfolgreichsten Senderfamilie "gewählt": Mit einem Marktanteil von
14,4% liegt das Flaggschiff der ARD in der Monatsbilanz vor den
Dritten Programmen (14,0%), gleichauf gefolgt vom ZDF und von RTL (je
13,4%). 10,2% des Fernsehkonsums entfällt auf SAT.1 und 8,3% auf
Pro7. Auf den weiteren Plätze rangieren im Februar nach den
Berechnungen der GfK-Fernsehforschung Kabel 1 (5,6%) und RTL II
(3,9%).
    
    In der Hitliste der meist gesehenen Sendungen im Ersten belegte
das Fußballspiel der deutschen Nationalmannschaft in Paris gegen
Frankreich mit durchschnittlich 9,43 Millionen Zuschauer (31,2% MA)
den Spitzenplatz. Kaum weniger Zuschauer sahen den "Tatort -
Mördergrube" (WDR) am vergangenen Sonntag (8,88 Mio., 25% MA) und den
Karnevalsklassiker "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht" (7,9
Mio., 28,1% MA).
    
    Neben der Beliebtheit von Sportübertragungen und
Unterhaltungsangeboten haben vor allem Informationssendungen Das
Erste zum Monatssieger gemacht: Unter den 20 reichweitenstärksten
ARD-Sendungen ist allein elfmal die "Tagesschau" zu finden. Die
Hauptausgabe um 20.00 Uhr erreichte im Ersten bis zu 7,33 Millionen
Zuschauer. Zusammen mit den Dritten, 3sat und Phoenix kommt die
"Tagesschau" im Februar auf durchschnittlich 9,51 Millionen, was
einem Marktanteil von 30,9% entspricht. Die "Tagesschau" ist damit
weiterhin die mit Abstand erfolgreichste Nachrichtensendung des
deutschen Fernsehens.
    
ots Originaltext: Erstes Deutsches Fernsehen
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann,
Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-2887

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: