ARD Das Erste

Das Erste
GÜNTHER JAUCH am 13. Mai 2012 um 21.45 Uhr im Ersten

München (ots) - Das Thema:

Wahlschlacht, die zweite - Merkel in Not?

Das politische Berlin zieht Bilanz: Spitzenvertreter der Parteien diskutieren bei GÜNTHER JAUCH die Ergebnisse des Wahlfrühlings 2012. Die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen gilt dabei als Gradmesser für die politische Stimmung bundesweit. Der Wahlkampf war ganz auf die Spitzenkandidaten zugeschnitten. Das Wahlergebnis aber werden auch die Bundespolitiker für sich auslegen. Stehen die Zeichen wieder auf Rot-Grün - auch im Bund? Geht es mit der FDP weiter bergauf? Was bedeutet das Wahlergebnis für Bundeskanzlerin Angela Merkel? Was zählt bei Wahlen: Personen oder Inhalte?

Zur "Elefantenrunde" begrüßt Günther Jauch
Ursula von der Leyen (CDU, Bundesministerin für Arbeit und Soziales 
und stellvertretende Parteivorsitzende)
Philipp Rösler (FDP, Bundesminister für Wirtschaft und 
Parteivorsitzender)
Sigmar Gabriel (SPD, Parteivorsitzender)
Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Grünen, Vorsitzender der 
Bundestagsfraktion) 

Zuschauer können und sollen sich gerne vor und während der Sendung per Mail an der Diskussion beteiligen. Die Redaktion ist erreichbar unter: mail@guenther-jauch.de

GÜNTHER JAUCH ist eine Produktion von I & U TV im Auftrag der ARD unter redaktioneller Federführung des NDR für Das Erste.

GÜNTHER JAUCH im Internet unter www.daserste.de/guentherjauch

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900-3867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

I&U TV Produktion GmbH & Co. KG, Anabel Bermejo,
Tel: 030/4119880-152, E-Mail: bermejo@iutv.de

Pressefotos von Günther Jauch und druckfähiges Bildmaterial zur
aktuellen Sendung finden Sie unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: