ARD Das Erste

Das Erste
ARD-Brennpunkt: Gefährliche Enthüllungen - Die WikiLeaks-Dossiers
Sondersendung zu den Veröffentlichungen von WikiLeaks, heute um 20.15 Uhr im Ersten

München (ots) - Im Anschluss an die 20.00-Uhr-Ausgabe der "Tagesschau" sendet Das Erste heute einen "ARD-Brennpunkt" zu den Veröffentlichungen von mehr als 250.000 Dokumenten der US-Regierung auf der Internetplattform WikiLeaks.

Viele der veröffentlichten Dokumente sind für betroffene Politiker in aller Welt peinlich, andere sind außenpolitisch brisant. Blamiert vom Datenleck im eigenen Außenministerium, muss sich die US-Regierung nun unangenehme Fragen gefallen lassen.

Die zehnminütige Sondersendung aus dem ARD-Hauptstadtstudio moderiert Chefredakteur Ulrich Deppendorf. Die nachfolgenden Sendungen verschieben sich entsprechend.

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: