ARD Das Erste

Das Erste: ANNE WILL am 17. Oktober 2010: Parolen für den Stammtisch - Gewinnen so Politiker Vertrauen zurück?

München (ots) - "Parolen für den Stammtisch - Gewinnen so Politiker Vertrauen zurück?" lautet das Thema bei ANNE WILL am Sonntag, 17. Oktober 2010, um 21.45 Uhr im Ersten.

Die Regierenden stehen in Umfragen so schlecht da wie noch nie, und allseits wird beklagt: Politiker haben den Kontakt zu den Bürgern verloren. Wenn sich dann einer volksnah gibt, wie beispielsweise der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer zum Thema Zuwanderung, heißt es rasch: blanker Populismus. Ist es grundsätzlich unanständig, Politik für den Stammtisch zu machen? Gefährden populistische Parolen und vermeintliche Tabu-Brüche die Debattenkultur im Land - oder können sie sie auch stärken? Braucht es mehr Volksnähe in der Politik oder sehnen sich die Wähler vor allem nach einem klaren Kurs?

Hierzu werden am 17. Oktober bei Anne Will zu Gast sein: Renate Künast (B'90/Grüne), Fraktionsvorsitzende im Bundestag Joachim Herrmann (CSU), bayerischer Staatsminister des Innern Richard David Precht, Philosoph und Autor Roger Köppel, Chefredakteur und Verleger der Schweizer "Weltwoche" Fritz Goergen, Publizist, ehemaliger Wahlkampfberater von Jürgen Möllemann

ANNE WILL - politisch denken, persönlich fragen Sonntags um 21.45 Uhr im Ersten

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste, Tel.
089/5900-2887,
E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
Nina Tesenfitz, Pressesprecherin Will Media GmbH, Tel. 030/21 22
23-230, E-Mail: n.tesenfitz@will-media.de
Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: