ARD Das Erste

Das Erste
20 Jahre Deutsche Einheit im Ersten

München (ots) - Mit einer Dokumentationsreihe und einer Familienserie, die Anfang der 80er Jahre in der DDR angesiedelt ist, feiert Das Erste neben weiteren Sondersendungen 20 Jahre Deutsche Einheit.

Damals nach der DDR (MDR/RBB)
vierteilige Dokumentation, ab 13. September 2010, jeweils montags um 
21.00 Uhr
"Damals nach der DDR" ist ein einzigartiges Zeugnis der Geschichte: 
für die vierteilige Dokumentation wurden über 1000 Menschen zu den 
Auswirkungen der Wiedervereinigung auf ihr persönliches Leben 
befragt. 20 von ihnen erzählen Geschichten von "Einheitsfrust bis 
Einheitslust" von "Aufbruch und Abschied".
"Damals nach der DDR" im Internet unter 
http://www.damals-nach-der-ddr.de


Weissensee (ARD)
Sechsteilige Serie, ab 14. September 2010, jeweils dienstags um 20.15
Uhr
"Weissensee" geht zurück in die 80er Jahre in der DDR: In sechs 
Folgen wird die Geschichte der Familien Kupfer und Hausmann aus 
Ost-Berlin erzählt. Zwei Familien, wie sie gegensätzlicher nicht sein
könnten - die eine funktioniert als mächtiges Rad im DDR-System, die 
andere stammt aus dem kritischen Milieu. "Weissensee" ist mit einer 
hochrangigen Besetzung - Hannah Herzsprung, Florian Lukas, Katrin 
Sass, Uwe Kockisch, Ruth Reinecke, Jörg Hartmann, Anna Loos und Alma 
Leiberg - die erste Familienserie im deutschen Fernsehen nach der 
Wende, die in der ehemaligen DDR spielt. 
Eine Produktion der Ziegler Film GmbH & Co.KG im Auftrag der 
ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm und der ARD 
Degeto für Das Erste. 
"Weissensee" im Internet unter http://www.daserste.de/weissensee
Die Pressemappe "Weissensee" erhalten akkreditierte Journalisten im 
Pressedienst des Ersten (https://presse.daserste.de) zum Download.  

Pressekontakt:

Silvia Maric
Leitung Presse und Information Das Erste
Tel: 089/5900 3866
E-Mail: Silvia.Maric@DasErste.de


Fotos über www.ard-foto.de



Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: