ARD Das Erste

Das Erste
3,32 Millionen Zuschauer sahen "Anne Will - Pakistan braucht Ihre Hilfe! Spenden trotz Korruption und Terror?"
Hilfsorganisationen registrieren erhöhte Spendenbereitschaft

München (ots) - Eine positive Resonanz beim Fernsehpublikum hatte die gestrige Ausgabe von "Anne Will" zum Thema Hilfe für Pakistan. In der Spenden-Informationssendung wurde über die Situation in Pakistan nach den Überschwemmungen gesprochen und die Frage diskutiert, wie den betroffenen Menschen schnell und effektiv geholfen werden kann. Zu Wort kamen Experten, Zuschauer und Politiker. Peter Mucke, Geschäftsführer des Bündnisses "Entwicklung Hilft", ist davon überzeugt, dass die Sendung die Spendenbereitschaft erhöht hat: "Viele Fernsehzuschauer nahmen sich Anne Wills Aufruf `Pakistan braucht Ihre Hilfe´ zu Herzen. Mitte der Woche, wenn auch die Spenden per Online-Banking und klassischen Überweisungsträgern eingegangen sind, wird unser Spendenkontostand um einen beachtlichen Betrag gestiegen sein - Geld, das wir dringend benötigen, um den Menschen in Pakistan zu helfen." Als Gast in der Sendung war Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe: "In diesem mutigen Sendeformat wurde offen und ehrlich über die Situation in Pakistan und die bisherige Spendenzurückhaltung gegenüber dem Land diskutiert. Wir begrüßen es, dass kritische Fragen aufgegriffen und von den eingeladenen Experten beleuchtet wurden. Die Zuschauer haben erfahren, dass trotz aller Vorbehalte Solidarität und Mitgefühl an erster Stelle stehen müssen. Menschen in Not sind Menschen in Not - unabhängig vom System, in dem sie leben."

Das Erste hat seit Beginn der Flutkatastrophe schwerpunktmäßig über die Situation in Pakistan berichtet. So gab es am 12. August ein Special mit dem Titel "Pakistan versinkt - Der ohnmächtige Kampf gegen die Flut" und in der vergangenen Woche wurden zwei "Brennpunkte" aktuell in das Programm genommen. Darüber hinaus informieren "Tagesschau", "Tagesthemen", "Morgenmagazin" und "Mittagsmagazin" täglich über die Situation.

Pressekontakt:

Burchard Röver
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089 / 5900 - 3867
E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: