ARD Das Erste

Das Erste: "ttt - titel thesen temperamente" am 11. Juli 2010

München (ots) - "ttt" kommt am Sonntag, 11. Juli, um 23.25 Uhr, vom Hessischen Rundfunk und hat folgende Themen:

Wer ist Nicolas Berggruen? "ttt" über den wohnungslosen Milliardär, der auszog, Karstadt zu retten Sein Vermögen wird auf über zwei Milliarden Dollar geschätzt - das Geld hat er als Unternehmer selbst verdient. Nicolas Berggruen ist der Sohn des legendären Kunstsammlers Heinz Berggruen und wird in den USA als "Obdachloser" gelistet. Jetzt tritt er an, um Karstadt zu retten. Für seine aktuelle Ausgabe hat "ttt - titel, thesen, temperamente" mit Nicolas Berggruen über Karstadt, die Kunst und sein ungewöhnliches Leben gesprochen. Nicolas Berggruen wächst in Paris auf. Sein Vater, Heinz Berggruen, ist ein jüdischer Emigrant, der später in seine Heimatstadt Berlin zurückkehrt. Dieser überlässt er als eine "Geste der Versöhnung" seine weltberühmte Kunstsammlung, die dort in einem eigenen Museum ausgestellt ist. Auch sein Sohn Nicolas Berggruen sammelt Kunst - vor allem zeitgenössische Werke, Skulpturen von Damien Hirst und Jeff Koons. Ein Schöngeist, der sich nach Jahren im Investmentgeschäft für philosophische Fragen interessiert. Er gründet einen "Thinktank", trennt sich von seinen Villen und Luxusappartements - nur seinen Privatjet hat er behalten. Seitdem lebt er in Hotels. Alles, was er besitze, sei nur auf Zeit, sagt Nicolas Berggruen. Was zähle, seien unsere Handlungen und Entscheidungen. Berggruen beginnt langfristig zu investieren, klamme Unternehmen mit hohem Potential wieder aufzubauen. Ein Beispiel ist Karstadt.

Außerdem bei "ttt":

   - Quo vadis, Schiedsrichter? - Eine Ehrenrettung des Mannes in 
     Schwarz
   - Südafrika zwischen Fußballeuphorie und Aids-Angst - Jens Lehmann
     steht für den Spielfilm "Themba" erstmals vor der Kamera
   - "Was bin ich wert?" - Eine persönliche Recherche im Reich der 
     Menschenwert-Berechner
   - "The Imagine Project" - Herbie Hancocks musikalische Antwort auf
     die Globalisierung
   - Stark und lebendig - Das andere Gesicht der Alma Mahler in Percy
     Adlons neuem Film "Mahler auf der Couch" 

Moderation: Dieter Moor

Pressekontakt:

Redaktion: Gitta Severloh
Pressekontakt: Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: