ARD Das Erste

Das Erste
ARD-Sommerinterviews ab 18. Juli im "Bericht aus Berlin"

München (ots) - Das Interview mit Gregor Gysi, dem Fraktionsvorsitzenden von DIE LINKE im Deutschen Bundestag, eröffnet am Sonntag, dem 18. Juli 2010, die Reihe der ARD-Sommerinterviews im "Bericht aus Berlin".

Der Leiter und Chefredakteur des ARD-Hauptstadtstudios, Ulrich Deppendorf, und sein Stellvertreter Rainald Becker begrüßen in insgesamt sechs Sendungen Partei- oder Fraktionsvorsitzende von CDU, CSU, FDP, DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Auf der Freitreppe am Marie-Elisabeth-Lüders-Haus stellen sie Fragen zu aktuellen politischen Themen sowie zu Plänen und Zielen der jeweiligen Partei. Den Abschluss der Interviewreihe bildet das ARD-Sommerinterview mit der Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzenden Angela Merkel am Sonntag, dem 29. August 2010.

Auch bei den diesjährigen Sommerinterviews können die Zuschauer ihre persönlichen Fragen einbringen: Das ARD-Hauptstadtstudio sendet einen Reporter in sechs deutsche Städte und sammelt Fragen aus der Bevölkerung an die Politiker. Drei davon fließen in das Interview mit dem politischen Gesprächsgast ein.

Die Sendetermine der ARD-Sommerinterviews im "Bericht aus Berlin", immer sonntags um 18.30 Uhr im Ersten, sind:

   18. Juli 2010: Gregor Gysi (DIE LINKE)
   25. Juli 2010: Claudia Roth (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
   1.  August 2010: Horst Seehofer (CSU)
   8.  August 2010: Sigmar Gabriel (SPD)
   22. August 2010: Guido Westerwelle (FDP)
   29. August 2010: Angela Merkel (CDU) 

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Eva Woyte, 
Tel.: 030 / 22 88-11 00
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de,
www.ard-hauptstadtstudio.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: