ARD Das Erste

Das Erste: "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 11. April 2010, um 18.30 Uhr im Ersten

München (ots) - Geplante Themen: Heikle Mission - die Bundeswehr in Afghanistan Genügen Ausrüstung, Vorbereitung, Einsatzkonzepte der Bundeswehr noch im Angesicht der sich verschärfenden Realität bewaffneter Konflikte in Afghanistan? Beschleunigen Karsais Distanzierungen gegenüber dem Westen die Debatte um eine Exit-Strategie? Stimmen aus Bundeswehr, Parteien und Politikwissenschaft. Autor: Frank Jahn Dazu ein Studiogespräch mit Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (live). Testwahlen in NRW? Paralleler Wahlkampfauftakt von CDU und SPD für die heiße Phase des Landtagswahlkampfs in NRW. Eine Wahl von bundespolitisch erheblicher Bedeutung - zehn Jahre nach ihrem Amtsantritt als CDU-Chefin, steht Angela Merkel ebenfalls auf dem Prüfstand. Noch scheint nichts entschieden, die beiden großen Parteien kämpfen um die beste Ausgangslage für diverse Koalitionsoptionen. Wie positionieren und präsentieren sie sich ihren Mitgliedern und Anhängern? Autorinnen: Bettina Scharkus, Andrea Zückert Außerdem: Aktuelle Umfragedaten zu Wahlabsicht und Koalitionspräferenz. Dazu ein Studiogespräch mit Jürgen Trittin über die Rolle der Grünen als mögliches Zünglein an der Waage (live). Moderation: Ulrich Deppendorf Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de Pressekontakt: ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100, E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: