ARD Das Erste

Das Erste
"Bericht aus Berlin" am Sonntag, 28. Februar 2010, um 18.30 Uhr im Ersten

München (ots) - Im "Bericht aus Berlin" am kommenden Sonntag wird Ulrich Deppendorf ein ausführliches Studiogespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel führen. Die Kanzlerin muss eine Regierungskoalition führen, die mit Startschwierigkeiten begann und schon nach vier Monaten durch deutliche Abkühlung des Klimas und wachsende Spannungen zwischen den Partnern gekennzeichnet ist - und das gut zwei Monate vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, die zur Schicksalswahl für Schwarz-Gelbe Regierungsbündnisse werden kann. Themenschwerpunkte unter anderem: Krisensymptome einer politischen Wunschehe - die Probleme der Schwarz-Gelben Regierung Autor: Christian Nitsche Wie soll der Sozialstaat aussehen? - Guido Westerwelles Hartz-IV-Reformvorschläge im Praxistest Autor: Jürgen Osterhage Moderation: Ulrich Deppendorf Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de Pressekontakt: ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100, E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: