ARD Das Erste

Das Erste: "Menschen bei Maischberger" am Dienstag, 2. Februar 2010, 22.45 Uhr im Ersten

München (ots) - Das Thema: "Die Alterslüge: Reichtum, Glück und ein ewiges Leben?" Zu Gast: Joachim Fuchsberger (82, Fernsehmoderator und Schauspieler) Jan Josef Liefers (45, Schauspieler) Dagmar Koller (70, Sängerin und Schaupielerin) Prof. Dr. Ursula Lehr (79, Ex-Ministerin und Altersforscherin) Klaus Sames (70, Altersforscher und Kryoniker) Joachim Fuchsberger Trotz Herzschrittmacher und mehrerer Bypässe nimmt er das Alter gelassen. Dabei musste Joachim Fuchsberger (82) Ende 2009 mit einem unbekannten Virusinfekt ins Krankenhaus. "Ich hatte damit gerechnet, dass es mit mir zu Ende geht", glaubte der Schauspieler, der neben Jan Josef Liefers die Hauptrolle in dem ARD-Film "Die Spätzünder" (kommenden Mittwoch, 20.15 Uhr) spielt. "Ich möchte den Rest meines Lebens bewusst und in vollen Zügen genießen", sagt der frühere Fernsehmoderator, der in diesem Jahr mit der "Goldenen Kamera" für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird. Jan Josef Liefers Als Altenpfleger mischt er in "Die Spätzünder" ein ganzes Seniorenheim auf. Jan Josef Liefers, Deutschlands berühmtester TV-Gerichtsmediziner (ARD-"Tatort"), wuchs in einer Großfamilie auf, umsorgt von Oma und Urgroßmutter: "Die Isolation der Alten kenne ich gar nicht aus meiner Familie. Ich verstehe nicht, wie es dazu kommen konnte, dass die alten Menschen abgeschoben wurden. Auch meine Kinder sind süchtig nach ihren Großeltern", sagt der vierfache Vater. Dagmar Koller "Das Alter ist eigentlich viel schöner als die jungen Jahre, man hat keinen Stress mehr und keine Ungewissheit - wenn nicht die Trauer und die Einsamkeit wären", sagt der Wiener Opern- und Musicalstar. Die langjährige Ehefrau von Helmut Zilk, des früheren Wiener Oberbürgermeisters, hat vor drei Jahren Abschied von der Bühne genommen, um ihren Mann zu pflegen. Helmut Zilk starb 2008. "Seither muss ich lernen, mein Leben völlig neu zu gestalten", sagt Dagmar Koller. Prof. Dr. Ursula Lehr Die frühere Bundesgesundheitsministerin zählt zu den führenden Wissenschaftlern auf dem Gebiet der Altersforschung. Ihr Buch "Psychologie des Alterns" gilt als Standardwerk. "Altern muss nicht Abbau und Verlust bedeuten. Altern ist in vielen Fällen Kompetenzgewinn. Es kommt nicht nur darauf an, wie alt man wird, sondern wie man alt wird", sagt Ursula Lehr, die in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag feiert. Klaus Sames Bereits in seiner Jugend war der Altersforscher auf der Suche nach ewigem Leben, zunächst bei der Theologie, dann als Mediziner. Seine Lösung fand Klaus Sames bei der Kryonik, einer Konservierungstechnik, mit der sich der 70-Jährige direkt nach seinem Tod einfrieren lassen möchte, um in Hunderten von Jahren wieder belebt zu werden. "Menschen bei Maischberger" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit der Pro GmbH und Vincent Berlin GmbH. Pressekontakt: Redaktion: Carsten Wiese Pressekontakt: POSITION Institut für Kommunikation, Ralf Ketterer Tel.: 0221 / 931806 - 52 , Fax: 0221 / 33180 - 74 Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: