ARD Das Erste

Presseclub im Erste: Krieg und Frieden - Obama zwischen Nobelpreis und Afghanistan

    Köln (ots) - Sonntag, 06.12.2009, 12:03-12:45 Uhr

    mit Jörg Schönenborn

    US-Präsident Obama schickt 30.000 Soldaten zusätzlich nach Afghanistan. Und er verlangt auch von den Verbündeten mehr Truppen. Am 10. Dezember bekommt er den Friedensnobelpreis. Ein kriegführender Präsident als Symbol des Friedens? Der Glanz Obamas verblasst. Unklar bleibt seine Strategie. Können die zusätzlichen Soldaten die NATO einem Sieg näher bringen? Und wie gefährlich ist es, bereits heute ein Abzugsdatum zu nennen? In Deutschland wächst die Skepsis der Bevölkerung: Mehr als Zweidrittel wünschen sich den schnellen Abzug der Soldaten aus Afghanistan. Angela Merkel hat eine Reaktion auf Obamas Bitte um mehr Truppen kurzerhand vertagt. Ist der Krieg in Afghanistan noch zu gewinnen? Darüber diskutiert WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn am Sonntag im ARD-Presseclub mit den Gästen:

    Nikolas Busse, Frankfurter Allgemeine Zeitung

    Susanne Koelbl, Der Spiegel

    Constanze Stelzenmüller, Publizistin

    Andreas Zumach, Publizist

    Redaktion: Evelyn Noll

    www.ard-foto.de

Pressekontakt:
WDR Pressestelle, Annette Metzinger,Tel. 0221 220 2770, -4605.

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: