ARD Das Erste

Das Erste
Drehstart für den Krimi "Wolfsfährte" (AT)
Peter Lohmeyer begibt sich auf die Suche nach einem mysteriösen Mörder

    München (ots) - Nach der gleichnamigen Romanvorlage des Schotten Craig Russell haben am 6. Oktober in Hamburg die Dreharbeiten für den packenden Krimi "Wolfsfährte" (AT) begonnen. Peter Lohmeyer spielt den Hamburger Hauptkommissar Jan Fabel, der mit seinem Team die grausamen Verbrechen eines Serienmörders aufklären muss. Vorlage der schrecklichen Bluttaten sind die Märchen der Gebrüder Grimm. Dem Ermittlerteam, ergänzt durch Lisa Maria Potthoff und Lutz Blochberger, steht ein dramatischer Spagat zwischen Fiktionen und Fakten bevor: Sie müssen es schaffen, die perfiden Morde zu stoppen! In weiteren Rollen spielen u. a. Hinnerk Schönemann, Lars Rudolph, Detlef Bothe, Markus Boysen und Marie-Lou Sellem. Gedreht wird voraussichtlich bis Mitte November.

    Zum Inhalt: Es scheint zunächst Routine, als Kommissar Jan Fabel (Peter Lohmeyer) und seine Kollegen Werner Meyer (Lutz Blochberger) und Maria Klee (Lisa Maria Potthoff) zu einem toten Mädchen an den Elbstrand in Hamburg-Blankenese gerufen werden. Es bleibt nicht der einzige Mord. Seine Opfer wählt der Mörder scheinbar wahllos aus, aber bei allen finden sich Verbindungen zu Grimmschen Märchenmotiven. Nach den literarischen Vorlagen von Hänsel und Gretel, Dornröschen und Rotkäppchen zieht sich die blutige Spur quer durch Hamburg. Unruhe und Angst in der Bevölkerung wachsen von Tag zu Tag, von Tat zu Tat. Zeitgleich sorgt ein Buch für Schlagzeilen: Der Autor Gerhard Weiss (Markus Boysen) äußert darin die These, einer der Gebrüder Grimm sei ein Serienmörder gewesen. Was weiß der mysteriöse Schriftsteller über die Verbrechen, will er seine Ausführungen zur Wirklichkeit machen oder inspiriert er mit seinem Buch den Täter? Jan Fabel muss die Todesserie stoppen, bevor der Märchen-Mörder sein grausames Werk fortsetzt. Die fieberhafte Suche beginnt.

    "Wolfsfährte" (AT) ist eine Produktion der Tivoli Film in Koproduktion mit der ARD Degeto für Das Erste. Regie führt Urs Egger. Hinter der Kamera steht Martin Kukula, das Drehbuch schrieb Daniel Martin Eckhart. Die Redaktion liegt bei Hans-Wolfgang Jurgan (ARD Degeto). Die Ausstrahlung im Ersten ist für 2010 geplant.

Pressekontakt:
Presse + PR Ackermann, Julia Rönnau, Tel.: 089/649865-11, Fax:
089/649865-20,
E-Mail: julia.roennau@pr-ackermann.com

ARD Degeto, Programmplanung und Presse, Regina Krachowitzer,
Tel.: 069/1509-336, Fax: 069/1509-399, E-Mail:
degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: