ARD Das Erste

Das Erste: Kirchliche Sendungen am Wochenende 19./20. September 2009 im Ersten

    München (ots) - Am Sonntag wird es in allen katholischen Kirchen aus dem Markusevangelium vorgelesen: "Und Jesus stellte ein Kind in ihre Mitte, nahm es in seine Arme und sagte zu ihnen: Wer ein solches Kind um meinetwillen aufnimmt, der nimmt mich auf." Es ist ein Zufall, aber er passt: Am gleichen Tag wird in ganz Deutschland der Weltkindertag begangen. 1954 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen, stellt er weltweit die Kinder in die Mitte. Msgr. Stephan Wahl denkt im "Wort zum Sonntag" am Samstag, dem 19.September 2009 um 22.55 Uhr an die zwei Milliarden Kinder dieser Erde und an die, die ihnen Geborgenheit, Halt und Schutz bieten. Gleichzeitig bieten die katholischen "Wort zum Sonntag" Autorinnen und Autoren ab Samstag etwas Neues an: Im Internet unter www.blog-zum-sonntag.de können interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer ihre Fragen, Kommentare und Anregungen weitergeben und mit den Sprecherinnen und Sprechern in Kontakt treten. Redaktion: Barbara Lessel-Waschbüsch (SR)

    Und die Reportage am Sonntag, dem 20. September 2009 um 17.30 Uhr zeigt die Geschichte einer Gewalttat: "Sie wissen, was sie tun" heißt der Film von Stefan Suchalla. In einer dunklen Gasse in Halle wird mitten in der Nacht der Gymnasiast Johannes Falken von zwei Jugendlichen völlig grundlos angegriffen und halbtot getreten. Johannes erleidet schwerste Kopfverletzungen und muss für den Rest seines Lebens als Pflegefall im Rollstuhl sitzen. Den älteren Täter Patrick Herrmann plagen in der Haft Gewissensbisse: Er bittet den tief religiösen Johannes schriftlich um Vergebung, doch der lehnt die Entschuldigung strikt ab. Als es durch die Vermittlung einer katholischen Ordensschwester zu einem Telefonat zwischen Johannes und Patrick kommt, nimmt dieser besonders folgenschwere Fall von Jugendgewalt plötzlich eine unerwartete Wendung. Redakation: Mechthild Ruether (SWR)

    www.DasErste.de/wort

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: