ARD Das Erste

Top-Einschaltquoten für die Leichtathletik-WM im Ersten

    München (ots) - Weiter, schneller, höher: Neun Tage Spitzensport und neun Medaillen für deutsche Athleten. Drei Weltredkorde, für den DLV dreimal Gold und ein sagenhafter Bolt.  Die gestern zu Ende gegangene Leichtathletik-WM in Berlin hat die Erwartungen weit übertroffen. Die attraktiven Wettkämpfe und die gute Stimmung im Olympiastadion lösten Begeisterung in der Hauptstadt aus - und großes Interesse im ganzen Land, wie die Einschaltquoten im Fernsehen belegen. Im Durchschnitt 5,38 Millionen Zuschauer verfolgten die Abendübertragungen live im Ersten. Die erfolgreichste Sendung war dabei die Übertragung des Hochsprungfinales der Männer am 21. August: Durchschnittlich 6,58 Millionen Zuschauer erlebten den Gewinn der Bronzemedaille für Raul Spank mit. Für den höchsten Marktanteil der WM-Berichterstattung im Ersten sorgte der Abschlusstag: Nach den Daten der GfK-Fernsehforschung verzeichnete die Berichterstattung vom Speerwurf-Finale und den beiden 4x400 m Staffeln Marktanteile von bis zu 30%.

    "Die Resonanz auf unsere Übertragungen von der Leichtathletik-WM war überwältigend. Wir wussten zwar, dass eine WM im eigenen Land   immer etwas Besonderes ist, doch mit diesem Erfolg hätten wir nun doch nicht gerechnet. Wir sind zudem sehr zufrieden, die Generalprobe der neuen HD-Technik so gut und mit so positiver Resonanz unserer Zuschauer gemeistert zu haben", freut sich Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen.

Pressekontakt:
Swantje Wittstock, ARD-Koordination Sport
Tel. 089/5900-3780
E-Mail: swantje.wittstock@daserste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: