ARD Das Erste

Das Erste
Druckfrisch - Neue Bücher mit Denis Scheck
Am Sonntag, 7. Dezember 2008 über das Kochen, eine fiktive Biographie und das Geheimnis des Kalligraphen

    München (ots) - Passend zur Adventszeit kredenzt Denis Scheck in der nächsten "Druckfrisch"-Ausgabe am Sonntag, 7. Dezember 2008, um 23.30 Uhr im Ersten mit einem Meisterkoch Bratäpfel: Jamie Oliver, der bereits im Alter von acht Jahren kochen lernte, hat inzwischen Kultstatus. Außerdem hat Denis Scheck die Nobelpreisträgerin Doris Lessing in England besucht und den großen Geschichtenerzähler Rafik Schami über das "Geheimnis des Kalligraphen" befragt.

    Jamie Oliver: Jamies Kochschule. Jeder kann kochen Kochen kann jeder, selbst blutige Anfänger. Das ist die Botschaft des Kultkochs Jamie Oliver. Die Bücher des Botschafters für Koch- und Esskultur sind Bestseller, seine unkonventionellen Kochshows Straßenfeger. Durch seine Kampagne "Feed me better" wurde Junkfood aus den englischen Schulküchen verbannt. In seinem Londoner Restaurant "Fifteen" ermöglicht er arbeitslosen Jugendlichen eine Kochausbildung. Für sein neues Buch "Jamies Kochschule. Jeder kann kochen" hat er einen großen Stapel toller Rezepte ausgewählt, deren Zubereitung auch in Schritt-für-Schritt-Fotos erklärt wird. Aber nicht nur Kochanfänger kommen auf ihre Kosten, auch für Routiniers am Kochtopf ist das Buch eine wahre Fundgrube.

    Doris Lessing: Alfred und Emily Alfred und Emily waren die Eltern von Doris Lessing. Der Vater kriegsversehrt und traumatisiert, die Mutter verbittert durch ihr entbehrungsreiches Schicksal. In ihrem jüngsten Buch hat die Nobelpreisträgerin ihre Eltern mit neuen Biographien ausgestattet. In dieser Fiktion ermöglicht sie ihrer Mutter ein unabhängiges Leben mit einer wichtigen gesellschaftlichen Aufgabe und erfüllt des Vaters Sehnsucht nach einer Farm in England. Entstanden ist so eine sehr persönliche Geschichte, die den Ersten Weltkrieg ausblendet und für ihre Eltern ein Leben jenseits von Kampf und Entbehrung erschafft. Ein schöner Traum, der nicht an der Realität vorbeikommt und nicht vollständig eingelöst wird.

    Rafik Schami: Das Geheimnis des Kalligraphen Der neue Roman des brillanten Geschichtenerzählers Rafik Schami führt in die Welt des berühmten Damaszener Kalligraphen Hamid Farsi. In einem Geheimbund der Wissenden entwickelt er Pläne für eine gewagte Reform der arabischen Schrift und begibt sich damit in große Gefahr. Seine schöne Frau Nura, die nichts von seinem Vorhaben ahnt und sich vernachlässigt fühlt, verliebt sich in einen Lehrling aus der Werkstatt ihres Mannes - der Anfang einer leidenschaftlichen Affäre mit einem Christen. Plötzlich verschwindet Nura spurlos. Freiwillig? Oder wurde sie Opfer einer Entführung? "Das Geheimnis des Kalligraphen" ist ein farbenprächtiges Geschichtenuniversum und ein Spiegel der syrischen Gesellschaft in den fünfziger Jahren.

    Außerdem Denis Schecks unerbittlicher Kommentar zur aktuellen "Spiegel"-Bestsellerliste, diesmal Sachbuch.

    Moderation: Denis Scheck. Realisation: Andreas Ammer. Redaktion: Klaus Hensel (HR), Susanne Schettler (WDR), Christoph Bungartz (NDR) und Armin Kratzert (BR).

    Im Internet: www.DasErste.de/druckfrisch

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste, Tel.
089/5900-2887,
E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
Marco Möller, hr-Pressestelle, Tel. 069/ 1554401, E-Mail:
mmoeller@hr-online.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: