ARD Das Erste

Das Erste
"hart aber fair" am Mittwoch, 12. November 2008, 21.45 Uhr, live aus Berlin

    München (ots) - Moderation: Frank Plasberg

    Das Thema: Der Jobgipfel: Wer rettet die Arbeitsplätze in Deutschland?

    Die Weltwirtschaft stürzt ab, täglich neue Horrormeldungen: Zwangsurlaub, erste Entlassungen. Bei "hart aber fair" stellen sich: der zuständige Bundesminister, der aktuell wichtigste Arbeitgeberpräsident, der Chef der größten Gewerkschaft und der oberste Wirtschaftsweise: Wer rettet die Jobs in Deutschland?

    Die Gäste: Olaf Scholz (SPD, Bundesminister für Arbeit und Soziales) Martin Kannegießer (Präsident Arbeitgeberverband Gesamtmetall) Frank Bsirske (Vorsitzender Gewerkschaft "Ver.di") Prof. Bert Rürup (Vorsitzender der "Wirtschaftsweisen") Bärbel Höhn (B'90/Grüne, stellv. Fraktionsvorsitzende)

    Interessierte können sich auch während der Sendung per Telefon und Fax an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung, Fragen, Ängste und Sorgen an die Redaktion übermitteln. "hart aber fair" ist immer erreichbar unter Tel.: 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de.

    Redaktion: Stefan Wirtz

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-2898
Fax: 089/5501259
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: