ARD Das Erste

Das Erste
"Beckmann" am Montag, 13. Oktober 2008, um 22.45 Uhr

    München (ots) - Gäste: Friedrich Merz (Wirtschafts- und Finanzexperte, CDU) Stefan Kretzschmar (ehemaliger Handball-Star) Barbara Schöneberger (Moderatorin, Sängerin und Entertainerin)

    Friedrich Merz Als Quer- und Vordenker war er lange Zeit der Hoffnungsträger der CDU. Wie kein anderer verkörperte Friedrich Merz das wirtschaftspolitische Gesicht seiner Partei und galt als Angela Merkels schärfster Gegenspieler. Als er 2002 den Fraktionsvorsitz an Merkel verliert, zieht er sich immer mehr aus der aktiven Politik zurück. Jetzt meldet sich der Finanzexperte mit einer sehr provokanten These zurück: Mitten in der globalen Bankenkrise will er "mehr Kapitalismus wagen". Bei "Beckmann" erläutert Friedrich Merz, warum der Kapitalismus nicht das Problem, sondern die Lösung sein soll.

    Stefan Kretzschmar Er gilt als Popstar des deutschen Handballs und hat in seiner 16-jährigen Profikarriere alles erreicht: Stefan Kretzschmar ist Deutscher Meister, Champions-League-Sieger und Silbermedaillen-Gewinner bei Olympia 2004. Jetzt - nach dem Wechsel ins Sportmanagement - spricht Stefan Kretzschmar bei "Beckmann" über sein Leben als Enfant Terrible und verrät, warum er den Kapitalismus für unmenschlich hält.

    Barbara Schöneberger Sie ist eine Ausnahmeerscheinung im deutschen Fernsehen und derzeit erfolgreich wie nie: Seit Januar moderiert Barbara Schöneberger die legendäre NDR-Talkshow, als Sängerin und Entertainerin sorgte sie auf der Bühne für Furore. Bei "Beckmann" spricht Barbara Schöneberger über ihr Image und ihren Wandel.

    Redaktion: Tim Gruhl

Pressekontakt:
Frank Schulze Kommunikation,
Tel.: 040/55 44 00 300, Fax: 040/55 44 00 399
NDR-Pressestelle, Iris Bents,
Tel.: 040/4156 2304, E-Mail: beckmann@ndr.de
Internet: www.DasErste.de/beckmann

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: