ARD Das Erste

Das Erste
Geplante Themen des "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 5. Oktober 2008, um 18.30 Uhr im Ersten

    München (ots) - 1. Der Gesundheitsfonds - Wie teuer wird die Krankenkasse? Erstmals werden die Beitragssätze der Gesetzlichen Krankenkassen einheitlich festgelegt. Wenn kommende Woche das Bundeskabinett per Rechtsverordnung den neuen Beitragssatz beschließt, werden mehr als 50 Millionen Bürger davon betroffen sein. Welche Auswirkungen hat dieser Eingriff auf Krankenkassen, Versicherte und Arbeitgeber? Autorinnen: Swantje von Massenbach, Andrea Zückert

    2. Finanzkrise und kein Ende - Soll der Staat die Banken retten? Der Staat muss einspringen, wo Banker zu hoch gepokert und Aufsichtsgremien schmählich versagt haben. Was unternimmt die Politik, um die Krise zu entschärfen und neue Regeln aufzustellen? Kaum scheint die HYPO REAL ESTATE vor der Zahlungsunfähigkeit gerettet, entzündet sich Streit an der bislang beispiellosen Rettungsaktion von Banken und Bund. Ist der Beitrag der privaten Banken zu gering? Gibt es ein Missmanagement des Finanzministers bei der Abwicklung? Autoren: Thomas Kreutzmann, Christian Nitsche

    3. Chaos in Bayern - Ist die Koalition in Not? Wie wirken sich das Wahldesaster der CSU und ihr Machtkampf um die neue Führung auf die Große Koalition aus? Wie geschwächt ist die Union, wie angeschlagen das Selbstbewusstsein der CSU? Kann die Koalition noch gemeinsame Entscheidungen treffen oder ist der Wahlkampf nicht mehr aufzuhalten? Autoren: Jürgen Osterhage, Sabine Rau

    4. Die Linkspartei - Wie stark ist der Wille zur Macht? Macht macht Spaß, Opposition ist Mist. Diese neue Maxime scheint Oskar Lafontaine anzutreiben. Wie entsteht aus einer Protestpartei ein Koalitionspartner? Wie versucht der Parteivorsitzende seine Truppe regierungsfähig und regierungswillig zu machen? Saarland, Hessen, Brandenburg - Oskar Lafontaine will mitmischen. Autor: Tim Herden

    Moderation: Joachim Wagner

    Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: