ARD Das Erste

Das Erste: Bundeskanzlerin Angela Merkel ist erster Gast der ARD-Sommerinterviews im "Bericht aus Berlin"

    München (ots) - In der Interviewreihe stellen sich die Parteivorsitzenden aus Regierung und Opposition den Fragen von Ulrich Deppendorf und Joachim Wagner

    Zu aktuellen Plänen und Positionen der CDU befragen die beiden Chefredakteure des ARD-Hauptstadtstudios am 20. Juli 2008 im ersten Sommerinterview die Bundeskanzlerin und Parteivorsitzende Angela Merkel.

    Zwei Wochen später, am 3. August 2008, setzen die Moderatoren die Interviewreihe im "Bericht aus Berlin" mit Erwin Huber und der CSU fort.

    DIE LINKE ist am Sonntag, dem 10. August 2008, zu Gast im ARD-Sommerinterview mit ihrem Vorsitzenden Oskar Lafontaine.

    Es folgt am 24. August 2008 FDP-Chef Guido Westerwelle.

    Claudia Roth steht als Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der darauffolgenden Woche, am 31. August 2008, Rede und Antwort.

    Ulrich Deppendorf und Joachim Wagner begrüßen am 7. September 2008 Kurt Beck als Interviewpartner aus der SPD im "Bericht aus Berlin", womit die Reihe der ARD-Sommerinterviews in 2008 endet.

    Sendetermine der ARD-Sommerinterviews im "Bericht aus Berlin" sonntags, 18.30 Uhr, Das Erste

    20.07.2008: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) 3.08.2008: Erwin Huber (CSU) 10.08.2008: Oskar Lafontaine (DIE LINKE) 24.08.2008: Guido Westerwelle (FDP) 31.08.2008: Claudia Roth (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) 7.09.2008: Kurt Beck (SPD)

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Eva Woyte, Tel.: 030 / 22 88-11
00
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de, www.ard-hauptstadtstudio.de