ARD Das Erste

Das Erste
"Istanbul sehen und sterben" (AT)
Drehstart für einen spannenden Großstadtkrimi mit Erol Sander und Christine Neubauer in der Metropole am Bosporus

    München (ots) - In Istanbul beginnen am 15. April die Dreharbeiten zu dem Fernsehfilm "Istanbul sehen und sterben" nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Hülya Özkan. Erol Sander, der zum ersten Mal an seinem Geburtsort Istanbul dreht, und Christine Neubauer übernehmen die Hauptrollen. Die Dreharbeiten dauern noch voraussichtlich bis zum 16. Mai.

    Zum Inhalt: Kommissar Mehmet Özakin (Erol Sander) ist eine Art türkischer Preuße, der permanent an zwei Fronten gleichzeitig kämpft: gegen das Verbrechen in der 15-Millionen-Stadt, aber auch gegen die Bürokratie und den Schlendrian seiner Landsleute. Trotzdem löst er seine Fälle mit südländischem Charme und mediterraner Leichtigkeit. Die Ermittlungen im mysteriösen Mordfall einer deutschen Journalistin, die in der römischen Zisterne Yerebatan Sarayi tot aufgefunden wird, führen ihn und seinen Assistenten Mustafa Tombul (Oscar Ortega Sanchez) ins Istanbuler Touristikmilieu und von dort in die Ägäis. In der deutschen Journalistin Monika Adler (Christine Neubauer), einer ehemaligen Freundin und Kollegin der Ermordeten, hat Kommissar Özakin eine ebenbürtige Gegenspielerin, die eigene Nachforschungen anstellt. Die Spurensuche enthüllt verwirrende Indizien - aber alle Hinweise verlieren sich immer wieder im Nichts. Wird es Kommissar Özakin gelingen, den Fall zu lösen?

    "Istanbul sehen und sterben" ist eine Produktion der Ziegler Film (Produzentin Regina Ziegler) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Das Drehbuch stammt von Mathias Klaschka, Regie führt Michael Steinke. Die Redaktion liegt bei Hans-Wolfgang Jurgan (ARD Degeto).

Pressekontakt:
YvS Communication Partner, Yvonne von Stempel,
Tel.: 040/ 41 42  937 - 20,
Fax: 040 / 41 42 937 71,
E-Mail: yvs@communicationpartner.de

ARD Degeto, Programmplanung und Presse,
Nicole Marneros,
Tel.: 069/1509-338, Fax: 069/1509-399,
E-Mail: degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: