ARD Das Erste

Das Erste
"Menschen bei Maischberger" am Dienstag, 18. März 2008, um 22.45 Uhr, im Ersten

    München (ots) - Thema: "Geht's doch nicht ohne Gott? Comeback der Religion"

    Gäste: Andrea Fischer (ehem. Bundesgesundheitsministerin) Harry Valérien (Sportjournalist) Abtprimas Notker Wolf (Oberhaupt des Benediktinerordens) Eugen Drewermann (Kirchenkritiker) Franz Buggle (Psychologieprofessor und Atheist)

    Andrea Fischer Im Alter von 20 Jahren trat die Tochter gläubiger Katholiken aus der Kirche aus. Kurz vor Amtsantritt als Bundesgesundheitsministerin im Jahre 1998 entdeckte Andrea Fischer ihren Glauben wieder. Heute ist die Grünen-Politikerin engagiertes Mitglied der katholischen Kirche und hat gerade eine Einführung in die Weltreligionen geschrieben.

    Harry Valérien Im Zweiten Weltkrieg hatte Harry Valérien ein religiöses Erweckungserlebnis: Als junger Frontsoldat betete er dafür, dass er niemals seinen Glauben verlieren möge. "Gott ist bis heute eine Leifigur", sagt der Sportjournalist.

    Abtprimas Notker Wolf Der weltweit höchste Repräsentant des Benediktinerordens beklagt einen Verlust der religiösen Identität unserer Gesellschaft. Vor wem könne man sich heute noch verantworten, wenn nicht vor Gott, fragt Abtprimas Notker Wolf. "Ich kann mich und die Menschen anschwindeln - Gott nicht."

    Eugen Drewermann "Die Kirche bereitet den Menschen Ängste, statt sie zu heilen", kritisiert der ehemalige Priester, der heute als Psychologe arbeitet. An seinem 65. Geburtstag vor drei Jahren trat der Papstgegner, dem die Kirche 1991 die Lehrerlaubnis entzog, aus der katholischen Kirche aus. An seinem Glauben hält er fest.

    Franz Buggle "Redlicherweise kann man nicht mehr Christ sein", glaubt der Psychologieprofessor und Atheist. Die Bibel weise gravierende ethisch-humanitäre und psychologische Defizite auf. Franz Buggle warnt vor einem weltweiten Erstarken des religiösen Fundamentalismus, wie es seit rund 30 Jahren feststellbar sei.

      "Menschen bei Maischberger" ist eine Gemeinschaftsproduktion der
ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit der Pro GmbH und Vincent
Berlin GmbH.
(Redaktion: Carsten Wiese)

Pressekontakt:
POSITION Institut für Kommunikation
Michael Mohr
Tel.: 0221 / 931806 - 50
Fax: 0221 / 33180 - 74

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: