ARD Das Erste

Das Erste
"Alle Sehnsucht dieser Erde" (AT)
Drehstart in Thailand für ein spannendes, romantisches Abenteuer mit Christine Neubauer und Erol Sander

    München (ots) - In Thailand fällt am 3. März 2008 die erste Klappe für den Fernsehfilm "Alle Sehnsucht dieser Erde" (AT). Christine Neubauer und Erol Sander stehen voraussichtlich bis Anfang April vor atemberaubender Kulissen vor der Kamera. In weiteren Rollen: Michael Mendl, Chayanunt Budsarakamwong, Nirut Sirichanya u. a.

    Zum Inhalt: Pat Wilson (Christine Neubauer), attraktive Singlefrau und ehrgeizig in ihrem Beruf, arbeitet erfolgreich als Detektivin bei einem internationalen Versicherungskonzern. Dr. Giesel (Michael Mendl), Vorstandsvorsitzender des Konzerns, lässt einen gewissen Jan Hansen, ehemaliger Finanzberater des Unternehmens und seit drei Jahren mit einer zweistelligen Millionensumme spurlos verschwunden, weltweit suchen - bis jetzt leider erfolglos. Pat überzeugt ihren Chef, ihr den Fall zu übertragen. Hansens letzte Spur führt nach Thailand zu dem Schönheitschirurgen Prof. Narong (Chayanunt Budsarakamwong). Hier lernt Pat einen gewissen Mr. Miller (Erol Sander) kennen. Beide sind sich auf Anhieb sympathisch und verabreden sich zu einem gemeinsamen Essen. Pat spürt, dass dieser mysteriöse Mr. Miller sie auf Hansens Spur führen könnte. Kurze Zeit später nimmt der gesuchte Hansen Kontakt zu Dr. Giesel auf. In dem Gespräch wird schnell klar, dass es sich bei den verschwundenen Millionen um veruntreute Gelder handelt und der Vorstandsvorsitzende alles andere als eine weiße Weste hat. Hansen bietet einen Deal an: Er, Hansen, werde seinen eigenen Tod inszenieren. Damit wäre die Schuldfrage geklärt, der Fall offiziell abgeschlossen und der vermeintlich Verstorbene könne inkognito ein neues Leben beginnen. Dr. Giesel lässt sich auf den Handel ein, verschweigt aber seinen eigenen, teuflischen Plan. Es beginnt eine mörderische Hatz, in der jeder jeden jagt.

    "Alle Sehnsucht dieser Erde" ist eine Produktion der Ziegler Film (Produzentin: Regina Ziegler) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Ausführender Produzent ist Wolfgang Hantke. Die Regie führt Wolf Gremm, der auch das Drehbuch schrieb. Die Redaktion liegt bei Hans-Wolfgang Jurgan (ARD Degeto).

Pressekontakt:
ARD Degeto, Programmplanung und Presse, Natascha Liebold
Tel: 069/1509-331, Fax: 069/1509-399, E-Mail: degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: