MCI Management Center Innsbruck

Jean Monnet Lehrstuhl an MCI-Professor Markus Frischhut

Markus Frischhut wird Jean Monnet-Professor für "Europäische Integration und Ethik" am Management Center Innsbruck

Innsbruck (ots) - Europäische Kommission würdigt wissenschaftliche Leistung, internationale Ausrichtung und Qualität der Lehre an der Unternehmerischen Hochschule®.

Benannt nach einem ihrer Gründungsväter, dem Franzosen Jean Monnet, fördert die Europäische Union im Rahmen ihres Erasmus+ Programmes "Jean Monnet Lehrstühle" im Bereich der Europäischen Integration. Vor diesem Hintergrund hat die Europäische Kommission vor kurzem einen Jean Monnet Lehrstuhl für "Europäische Integration und Ethik" am MCI Management Center Innsbruck genehmigt.

Dieser von FH-Prof. Dr. Markus Frischhut, LL.M. geleitete Lehrstuhl fügt sich in die Mission der Unternehmerischen Hochschule® ein, wonach die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft tragender Bestandteil der Unternehmenskultur ist. Darüber hinaus ist dieser Lehrstuhl auch vor dem Hintergrund des 2011 erfolgten MCI-Beitritts zur globalen Initiative PRME Principles for Responsible Management Education der Vereinten Nationen zu sehen.

"Recht und Ethik waren in früheren Zeiten nicht so sehr getrennt wie heute, wobei das EU-Recht in vielen Fällen auf die Begriffe der Ethik und der Moral verweist", so Markus Frischhut, der sich in Forschung und Lehre seit Jahren mit dem Verhältnis von EU-Recht und Ethik befasst. Dieser auf drei Jahre angelegte Lehrstuhl ist eine schöne Bestätigung dieser Aktivitäten und der international wahrgenommenen Qualität seiner akademischen Arbeit.

Diese Forschungserkenntnisse zum Verhältnis von EU-Recht und Ethik werden auch in eine neu konzipierte eLearning Lehrveranstaltung (online) einfließen, die auch interessierten Personen außerhalb des MCI zur Verfügung stehen wird. Aktuelle Themen wie "affirmative action" (positive Diskriminierung benachteiligter Gruppen), Reproduktionsmedizin (In-Vitro-Fertilisation, Leihmutterschaft), die moralischen Grenzen der Märkte, und nicht zuletzt die Flüchtlingssituation werden darin thematisiert.

Susanne Lichtmannegger, Leiterin des Bereichs International Relations am MCI, freut sich: "Nach erfolgreichem Studierenden- und Lehrenden-Austausch sowie der Verleihung des ECTS Label und des Diploma Supplement Label durch die Europäische Kommission im Jänner 2014 freuen wir uns über eine weitere Anerkennung unserer Aktivitäten durch die Europäischen Kommission."

MCI-Rektor Andreas Altmann ergänzt: "Die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft ist Teil der Mission der Unternehmerischen Hochschule®. Ich freue mich für Herrn Kollegen Markus Frischhut und gratuliere herzlich."

Weiterführende Links und Bilddownload: http://www.tourismuspresse.at/redirect/mci.edu3

Rückfragehinweis:
   MCI Management Center Innsbruck
   Ulrike Fuchs
   Public Relations
   +43 (0)512 2070 1527
ulrike.fuchs@mci.edu
www.mci.edu 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3886/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

Original-Content von: MCI Management Center Innsbruck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MCI Management Center Innsbruck

Das könnte Sie auch interessieren: