Neue Presse Hannover

Neue Presse Hannover: Sigmar GabrielInterview: "Kann die aktuelle Politik Russlands nicht nachvollziehen"

Hannover (ots) - Vizekanzler und SPD-Chef Sigmar Gabriel kritisiert deutlich den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Im Interview mit der "Neuen Presse" (Samstagsausgabe) aus Hannover sagte der Bundeswirtschaftsminister: "Putin macht eine Politik, die nicht im Interesse Russlands ist."

Russland müsste eigentlich ein großes Interesse daran haben, wirtschaftlich gute Beziehungen zu Europa zu haben "oder bei der Bekämpfung des internationalen Terrorismus mit uns zusammenzuarbeiten", sagte der SPD-Politiker. Gabriel betonte: " Aber bei der Lösung des weltpolitischen Desasters im Irak ist Russland völlig außen vor." Er könne die aktuelle Politik Russlands nicht nachvollziehen.

Pressekontakt:

Neue Presse Hannover
Petra Rückerl
Telefon: +49 511/5101-2264
rueckerl@neuepresse.de
Original-Content von: Neue Presse Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Presse Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: