Magna International Inc.

Magna kündigt spezielle Aktiendividende für Magna Entertainments Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und eine Bardividende an

Aurora, Ontario, Kanada (ots) - Magna International Inc. (TSE: MG.A, MG.B; NYSE: MGA) und Magna Entertainment Corp. (früher: MI Entertainment Corp.), Magnas Tochter ausserhalb des Automobilbereichs, gaben bekannt, dass der Registrierungsantrag in Form S-1 für die Magna Entertainment Corp. ("MEC") durch die United States Securities and Exchange Commission für wirksam erklärt worden ist, und dass MEC und MEC Holdings (Canada) Inc. ("MEC Canada") ihre abschließende Non-offering-Preisliste den verschiedenen Wertpapierkommissionen der kanadischen Provinzen vorgelegt haben. Damit kann Magna seine angekündigten Pläne verfolgen, ein neues Börsenunternehmen aus seinen Operationen ausserhalb des Automobilbereichs durch die Ausgabe von etwa 20% der Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht von MEC an die Aktionäre von Magna zu bilden. Um die Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht von MEC zu verteilen, hat Magnas Board Of Directors eine Sonderaktiendividende erklärt, die um 16.59 Uhr am 10. März 2000 (dem "Dividend Distribution Date") den Besitzern der von Magna ausgegebenen und im Umlauf befindlichen Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und Aktien der Kategorie B auf der Basis eines Fünftels (1/5) einer Aktie der Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht von MEC für jede Aktie der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht von Magna und jede Aktie der Kategorie B von Magna an die um 17.00 Uhr am 25. Februar 2000 ("Dividend Record Date") eingetragenen Aktionäre auszuzahlen ist, vorbehaltlich der fälligen Kapitalertragssteuern in Kanada und aller notwendigen Zustimmungen durch die Toronto Stock Exchange ("TSE") und die New York Stock Exchange ("NYSE"). Aktionäre von Magna mit Wohnsitz in Kanada werden gleichzeitig umtauschbare Aktien in MEC Canada erhalten, die als kanadisches Eigentum gelten und nach Abschluss der Sonderaktiendividende zum Erhalt der Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht berechtigen - es sei denn, die in Kanada ansässigen Berechtigten entscheiden sich schriftlich anders bis zum 7. März 2000. Alle eingetragenen Aktionäre von Magna werden vom Distributionsagenten, der Montreal Trust Company of Canada, im Falle der US-amerikanischen und ausländischen Aktionäre eine Kopie des abschließenden Registrierungsantrages sowie im Falle der in Kanada ansässigen Aktionäre eine abschließende Non-offering-Preisliste zusammen mit einem Wahlformular erhalten. Anstelle einer Ausgabe von kleingestückelten Aktien wird Magna den Haltern seiner Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und Aktien der Kategorie B am Dividend Record Date eine Summe auszahlen, die dem Marktwert angemessen ist, basierend auf dem an 10 Tagen durchschnittlich erzielten Handelspreis Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht von MEC auf dem "if, as and when issued" Handelsmarkt vor dem Dividend Distribution Date, für jede kleingestückelte Aktie, die die Aktionäre sonst bei der Ausgabe der Sonderaktiendividende erhielten. Für weitere Informationen über den Vorgang der Ausgabe und über andere Fragen in diesem Zusammenhang verweisen wir auf den Anhang "Fragen und Antworten bezüglich der Ausgabe". Magna-Aktionäre werden außerdem auf den abschließenden Registrierungsantrag oder auf die Non-Offering-Preisliste, die durch die Montreal Trust Company of Canada nach dem Dividend Record Date ausgegeben werden, verwiesen. Magnas Board Of Directors hat außerdem eine reguläre Bardividende von US $0,30 pro Aktie für seine im Umlauf befindlichen Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und Aktien der Kategorie B für das Steuerquartal, das am 31. Dezember 1999 endete, erklärt, die gleichzeitig mit der Sonderaktiendividende um 16.59 Uhr am Dividend Distribution Date an die am Dividend Record Date um 17.00 Uhr registrierten Aktionäre auszuzahlen ist. Die kanadische Kapitalertragssteuer für die nicht in Kanada ansässigen Magna-Aktionäre auf die Bardividende und die Sonderaktiendividende werden auf die Bardividende angerechnet. Wie bereits angekündigt, wird Jerry D. Campbell nach dem erfolgreichen Abschluss des Kaufs von Great Lakes Downs - wo er Chairman und bedeutender Aktionär ist - President und Chief Executive Officer von MEC werden. David A. Mitchell wird Executive Vice-President und Chief Financial Officer. Sie werden gemeinsam mit Lonny T. Powell - dem derzeitigen Executive Vice-President, zuständig für die Racetrack Operations - die Operationen von MEC leiten. Campbell, Mitchell und Powell haben grosse Erfahrung in den Branchen Pferderennen und Glücksspiel. Vor dem Abschluss der Streuung der Anteile an MECs Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und der umtauschbaren Aktien von MEC Canada an die Halter der Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und Aktien der Kategorie B von Magna wird MEC Jerry D. Campbell, William G. Davis, Peter M. George, Joseph W. Harper, J. Terrence Lanni, Edward C. Lumley, Earle I. Mack, Gino Roncelli, Andrew Stronach, Ronald J. Volkman und John C. York II zu Directors von MEC wählen, dazu Frank Stronach und James Nicol. Leider hat Glen W. Schaeffer kürzlich angedeutet, dass er nicht in der Lage sein wird, als Director von MEC zu fungieren. MEC plant, einen weiteren externen Director in sein Board of Directors zu wählen, der Schaeffer ersetzen wird. Auch hat Magna, wie bereits angekündigt, die Methode bestätigt, nach der der Umtauschpreis seiner beiden im Umlauf befindlichen Serien von nachrangigen Wandelschuldverschreibungen, den 5% nachrangigen Wandelschuldverschreibungen, fällig 2002, und den 4,875% nachrangigen Wandelschuldverschreibungen, fällig 2005, auf Grund der Baraktiendividende auf die Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht angeglichen wird. Mit Wirkung zum Dividend Record Date soll der Umtauschpreis für diese Schuldverschreibungen durch die Multiplikation des dann gültigen Umtauschpreises mit dem folgenden Bruch berechnet werden: (Anzahl der am Record Date im Umlauf befindlichen Magna Aktien der Kategorie A mal Aktueller Handelspreis am Record Date) minus Üblicher Marktwert der Aktien der Kategorie A von MEC ------------------------------------------------------------------- (Anzahl der am Record Date im Umlauf befindlichen Magna Class A Shares mal Aktueller Handelspreis am Record Date) Der aktuelle Handelspreis einer Magna Aktie der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht am Dividend Record Date, der für die Berechnung des obigen Bruches verwendet wird, wird auf dem durchschnittlichen Handelspreis der Magna Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht an der NYSE an 20 aufeinander folgenden Handelstagen bis drei Tage vor dem Dividend Record Date basieren. Der übliche Marktwert der MEC Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht, der für die Berechnung des Zählers des obigen Bruches verwendet wird, wird auf der Basis des durchschnittlichen Handelspreises an 10 Tagen der MEC Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht am NASDAQ auf dem "if, as and when issued"-Handelsmarkt errechnet, der an 10 Tagen vor dem Dividend Distribution Date erzielt wurde - multipliziert mit der Anzahl der MEC Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht, die als Teil der Sonderaktiendividende ausgegeben werden. Es werden keine Angleichungen gemacht, die in irgendeiner Weise zu einer Erhöhung des Umtauschpreises führen würden. Als Folge dieser Umrechnung wird es einen Zeitraum geben, in dessen Verlauf die Angleichung des Umtauschpreises gelten wird, die jedoch nicht bestimmbar ist. Umtauschanfragen im Verlauf dieses Zeitraums werden so behandelt, dass sie zum Datum der Eingabe wirksam werden. Aktionäre, die eine solche Eingabe machen, werden in die Bücher von Magna als Halter der entsprechenden Anzahl von Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht eingetragen, die dementsprechend Anspruch hätten auf die Angleichung. Nach der Bestimmung der Angleichung wird Magna die Anzahl der zusätzlichen Magna Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht bestimmen, auf die die Halter der Schuldverschreibungen ein Anrecht haben. Diese Halter von Schuldverschreibungen werden in die Bücher von Magna eingetragen als Halter von zusätzlichen Anteilen mit Wirkung zum Datum der Eingabe. Die TSE hat die Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht von MEC sowie die umtauschbaren Aktien von MEC Canada zum Handel unter den Handelssymbolen MIE.A und MEH bedingt zugelassen. Der Nasdaq Stock Market, Inc. hat ebenso - unter Vorbehalt der Erfüllung bestimmter Bedingungen - den Handel der Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht von MEC unter dem Symbol "MIEC" zugelassen. Magna, einer der vielseitigsten Kfz-Zulieferer der Welt, gestaltet, entwickelt und produziert Kfz-Systeme, -Ersatzteile und -Komponenten, und baut und montiert Fahrzeuge, die hauptsächlich an Hersteller von Originalausstattung (OEMs) von Pkw und Leichtlastkraftwagen in Nordamerika, Europa, Mexiko, Südamerika und Asien verkauft werden. Zu den Produkten von Magna gehören: Außenausstattung; Innenausstattung einschließlich kompletter Sitze, Instrumenten- und Türverkleidungssysteme und Geräuschisolation; gestanzte und geschweißte Metallteile und -komponenten; Sonnendächer; elektromechanische Geräte und Teile und Navigationssysteme; eine Vielzahl von Kunststoffteilen, einschließlich Karosserieverkleidungen und Abdeckungen durch Decoma International Inc.; zahlreiche Motor-, Getriebe-, Treibstoff- und Kühlkomponenten durch Tesma International Inc.; und eine Vielzahl von Antriebskomponenten, komplette Fahrzeugtechnik und Montage durch die Steyr-Daimler-Puch-Gruppe. Magna beschäftigt mehr als 58.000 Mitarbeiter in 164 Produktionsbetrieben und 30 Produktentwicklungs- und Technikzentren in 19 Ländern. Fragen und Antworten bezüglich der Ausgabe Q: Was soll die Streuung? A: Magna International Inc. trennt seine nicht den Kfz-Bereich betreffenden Geschäfte von seinen Kfz-Geschäften in einer Reihe von Transaktionen. Magna hat eine Umstrukturierung abgeschlossen, in der es seine Bestände in Nordamerika und die europäischen Non-automotive-Bestände im Austausch für unsere Aktien der Kategorie B an uns übertragen hat. Magna hält außerdem umtauschbare Aktien. Am 10. März 2000 wird Magna den Haltern seiner Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und Aktien der Kategorie B, die am 25. Februar 2000 eingetragen sind, durch eine Sonderdividende etwa 15,7 Mio. Anteile an unseren Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und umtauschbare Aktien übergeben. Vorbehaltlich der Anforderungen der kanadischen Kapitalertragssteuern für die Anteilseigner, die nicht in Kanada leben, wird Magna gleichzeitig seinen am 25. Februar 2000 eingetragenen Anteilseignern eine reguläre Quartalsbardividende von $0,30 pro Magna-Aktie auszahlen. Magna wird zukünftig keine Anteile an unseren Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht halten, kann aber Exchangeable Shares behalten. Nach Abschluss dieser Transaktionen werden Sie Anteile an zwei getrennt gehandelten Unternehmen, Magna International Inc. (NYSE: MGA; TSE: MG.A, MG.B) und entweder Magna Entertainment Corp. (NASDAQ: MIEC; TSE: MIE.A) oder Exchangeco (TSE: MEH), besitzen. Q: Was erhalte ich, wenn die Sonderdividende ausgezahlt wird? A: Vorbehaltlich der Anforderungen der kanadischen Kapitalertragssteuer für die Anteilseigner, die nicht in Kanada leben, werden Sie ein Fünftel einer Aktie unserer Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht für jede Magna Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und Magna Aktien der Kategorie B, die Sie am 25. Februar 2000 besessen haben, erhalten, abgerundet auf die nächste ganze Aktie, plus eine Summe in Bar, die dem Wert jedes verbleibenden gestückelten Anteils entspricht. Wenn Sie ein Magna-Aktionär mit Wohnsitz in Kanada sind, erhalten Sie, wenn Sie sich nicht anders entscheiden, ein Fünftel einer Exchangeable Share für jede Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und Magnas Aktie der Kategorie B, die Sie am 25. Februar 2000 besitzen, erhalten, abgerundet auf die nächste ganze Aktie, plus eine Summe in Bar, die dem Wert des verbleibenden gestückelten Anteils entspricht. Diese Ausgabe wird die Anzahl der Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht oder Aktien der Kategorie B von Magna, die Sie besitzen, nicht verändern. Q: Was ist Ihr Geschäft nach der Ausgabe? A: Wir werden auch weiterhin Pferderennbahnen und damit zusammen hängende Totalisator-Wettbetriebe erwerben, entwickeln und betreiben. Als Ergänzung unseres Renngeschäftes werden wir die Entwicklung von Sportwettbetrieben über verschiedene Medien vorantreiben, einschließlich Telefonkonten, interaktivem Fernsehen und Wetten im Internet, sowie von Freizeit- und Immobilienprojekten auf Einzelhandelsbasis auf dem Grundbesitz, der einige unserer Rennbahnen umgibt - möglicherweise zusammen mit Geschäftspartnern und vorbehaltlich der behördlichen Auflagen. Zusätzlich werden wir weiterhin ein Immobilienportfolio behalten, zu dem eine abgeschlossene Wohnanlage, die derzeit gebaut wird, ein Golfkurs und andere Erholungseinrichtungen, ein im Bau befindlicher Golfkurs und andere Immobilien gehören. Wir erwägen zur Zeit eine Vielzahl von Optionen betreffend Golfplätzen, darunter der direkte Betrieb oder Leasing an Dritte, sowie Verkaufs- und Leaseback-Transaktionen oder den direkten Verkauf. Wir wollen unser Immobilienportfolio nach und nach verkaufen, um das in unserem Geschäft benötigte Kapital aufzubringen; dementsprechend werden wir weitere Schritte unternehmen - darunter die Erschließung des Landes und der Erhalt der Zulassung zur Flächennutzung, um den Wert des Grundbesitzes zu erhöhen und die Gewinne aus dem Weiterverkauf zu steigern. Frage: Wie kann ich Magna-Aktien Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht vor dem Ausgabetag kaufen und verkaufen? Antwort: Magna hat uns mitgeteilt, dass ihre Aktien Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht - über den Ausgabetag hinaus - weiter im regulären Handel an der New Yorker Börse geführt werden und dass ihre Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und ihre Aktien der Kategorie B an der Börse von Toronto auf dividendenloser Basis gehandelt werden, und zwar von dem Datum an, das zwei Börsenhandelstage vor dem Stichtag für das Bezugsrecht liegt. Alle Magna-Aktien der Kategorie mit nachrangigem Stimmrecht, die - beginnend mit dem Datum, das zwei Börsenhandelstage vor dem Stichtag für das Bezugsrecht liegt und endend mit dem Ausgabedatum - auf regulärer Basis an der New Yorker Börse verkauft werden, werden mit einer Promesse versehen, die Ihre Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht enthält, die bei der Ausgabe gestreut werden sollen. Frage: Wird sich meine Dividende als Folge der Ausschüttung verändern? Antwort: Vor der Aktienausschüttung hat Magna eine Quartalsdividende von US$ 0,25 je Magna-Aktie Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und Magna-Aktie Kategorie B gezahlt, was einer jährlichen Dividende von US$ 1,00 für diese beiden Aktientypen entspricht. Das Board of Directors von Magna trägt die Verantwortung für die Festsetzung der Magna-Dividende und Politik nach der Streuung und im Rahmen der Bestimmungen der Unternehmensverfassung von Magna. Wir gehen nicht davon aus, bis zu unserem am 1. Januar 2004 beginnenden Geschäftsjahr Dividendenzahlungen vorzunehmen. Unsere Unternehmensverfassung, die in unserem Certificate of Incorporation festgelegt ist, sieht vor, dass die Aktionäre unserer Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und Aktien der Kategorie B Anspruch auf Dividenden haben, die zumindest 10 % unserer Gewinne nach Steuern für unsere am 1. Januar 2004 und 2005 beginnenden Geschäftsjahre entsprechen. Im Hinblick auf jedes folgende Geschäftsjahr haben die Aktionäre von Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und von Aktien der Kategorie B Anspruch auf Dividenden, die je nachdem, welcher Wert höher liegt, mindestens (i) 10 % unserer Gewinne nach Steuern und (ii) 20 % unserer durchschnittliche Gewinne nach Steuern für das Geschäftsjahr und die beiden unmittelbar vorausgehenden Geschäftsjahre. Unser Board of Directors ist verantwortlich für die Festsetzung unserer Dividendensätze und unserer Politik nach der Ausschüttung und im Rahmen unserer Unternehmensverfassung. Frage: Muss ich für die Ausschüttung Steuern zahlen? Antwort: Ja. Die Streuung von Aktien unserer Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und von umtauschbaren Aktien wird im Rahmen der Einkommensteuergesetze in Kanada und den USA als steuerpflichtige Dividende behandelt. Aktionäre, die ihren Wohnsitz in Kanada haben, werden nach dem fairen Marktwert der Streuung (der den fairen Marktwert unserer Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht und der umtauschbaren Aktien, je nach Lage der Dinge, der Bargeldsumme, die an Stelle gestückelter Aktien gezahlt wird und der Summe der gleichzeitigen regulären Quartals-Bardividende von Magna umfasst) besteuert. Daher können Aktionäre, die ihren Wohnsitz in Kanada haben, im Rahmen des Income Tax Act (Canada) steuerpflichtig werden, ohne eine Barzahlung erhalten zu haben, die ausreicht, diese Steuerschuld zu begleichen. Die an Steuerausländer in Kanada gezahlte Ausschüttung unterliegt der kanadischen Kapialertragssteuer auf den fairen Marktwert zum Zeitpunkt der Auszahlung der Ausschüttung. Wenn Sie Magna-Aktionär mit Sitz in den Vereinigten Staaten sind, beträgt die Höhe der kanadischen Kapitalertragssteuer im allgemeinen 15 %, die unter gewissen Umständen als Gutschrift oder Abzug bei Ihrer Steuerrückzahlung in den USA geltend gemacht werden können. Diese Kapitalertragssteuer wird von Magna berücksichtigt, indem die erforderliche Summe aus der gleichzeitigen regulären Quartals-Bardividende und gegebenenfalls einen Teil der Aktien unserer Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht, die ansonsten ausgegeben werden könnten, einbehalten wird. Frage: Wie werden die Beziehungen zwischen Ihnen und Magna nach der Ausschüttung aussehen? Antwort: Bei Abschluss der Ausschüttung wird Magna alle unsere Aktien der Kategorie B und keine unserer Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht in ihrem Besitz haben. Aktionäre von Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht haben eine Stimme pro Aktie, die Aktionäre unserer Kategorie B-Aktien haben 20 Stimmen je Aktien, und alle Aktionäre stimmen gemeinsam als eine einzige Kategorie ab - es sei denn, es werden separate Abstimmungen in den einzelnen Kategorien vom Gesetz oder von unserem Certificate of Incorporation gefordert. Daher hat Magna Anspruch auf Ausübung von ca. 99 % der Gesamtstimmen, die an alle unsere ausgegebenen Aktien gebunden sind. Magna wird daher weiterhin in der Lage sein, alle unsere Direktoren zu wählen und uns zu kontrollieren. Magna hat uns mitgeteilt, dass sie nach der Ausschüttung einige Aktien unserer Kategorie B in Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht umwandeln und letztere veräußern wollen, wenn die Marktbedingungen dafür günstig sind, und zwar mit der letztendlichen Absicht, nur eine Minderheitskapitalbeteiligung - jedoch weiterhin die Kontrolle - zu behalten. Dies kann durch eine Kombination aus (i) Sekundärverkäufen unserer im Besitz von Magna befindlichen Kategorie A-Aktien mit nachrangigem Stimmrecht und/oder (ii) die Verwässerung ihrer Beteiligung durch die Ausgabe von Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht durch uns, in Verbindung mit Transaktionen am Kapitalmarkt, Übernahmen und/oder anderen Investitionen durch Geschäftspartner in unser Unternehmen geschehen. Magna ist seinen Aktionären gegenüber die Verpflichtung eingegangen, für einen Zeitraum von 7 Jahren, der am 31. Mai 2006 endet, ohne die vorherige Zustimmung der Mehrheit der Aktionäre von Magna-Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht, folgende Maßnahmen nicht zu treffen: (i) eine weitere Schuldenaufnahme oder Kapitalinvestitionen in uns oder irgendeine unserer Tochtergesellschaften zu tätigen oder (ii) in irgendwelche nicht Automobil-bezogenen Aktivitäten oder Anlagewerte - außer durch ihre Investitionen bei uns - zu investieren. Magna zahlt zur Zeit für von Magna gesponsorte Unternehmens- und Wohltätigkeitsveranstaltungen und für Zwecke der Firmenentwicklung eine Zugangsgebühr für den Zugang zu unseren Fontana Sports Golfplätzen und ähnlichen Freizeiteinrichtungen in Österreich. Bei Fertigstellung unseres Golfplatzes in Aurora, Ontario, wird uns Magna für ähnliche Zwecke eine Jahreszugangsgebühr zahlen. Wir haben darüber hinaus Magna für einen eventuellen Verkauf dieser beiden Golfplätze ein Vorkaufsrecht eingeräumt. Frage: Warum bieten Sie kanadischen Aktionären die Alternative, umtauschbare Aktien Ihrer kanadischen Tochtergesellschaft zu erhalten? Antwort: Einige Aktionäre von Magna, die ihren Wohnsitz in Kanada haben, unterliegen für den Besitz ausländischer Vermögenswerte möglicherweise Einschränkungen aus dem Income Tax Act (Canada) und möchten bei der Aktienausschüttung eventuell keine Aktien unserer Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht erhalten. Durch das Angebot an die kanadischen Aktionäre, als Alternative die von Exchangeco ausgegebenen umtauschbaren Aktien an Stelle unserer Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht zu bekommen, haben sie die Möglichkeit, Aktien eines kanadischen Emittenten zu erhalten, bei denen es sich gemäß Income Tax Act (Canada) nicht um ausländische Vermögenswerte handelt, vorausgesetzt, die umtauschbaren Aktien werden an einer vorgeschriebenen Börse in Kanada gehandelt, zu denen auch die Toronto Stock Exchange gehört. Die umtauschbaren Aktien, zusammen mit den zusätzlichen Rechten, entsprechen wirtschaftlich gesehen den Aktien unserer Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht. Wenn sie von den Aktionären zuvor noch nicht umgewandelt wurden, können die umtauschbaren Aktien ab 1. Oktober 2001 bei Exchangeco gegen eine gleiche Anzahl Aktien unserer Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht eingelöst werden. Frage: An wen kann ich mich wegen weiterer Informationen über die Ausschüttung wenden? Antwort: Wenn Sie Fragen zu der Ausschüttung haben oder wenn Sie weitere Kopien dieses Prospektes oder irgendwelche anderen Unterlagen haben möchten, auf die dieser Prospekt Bezug nimmt, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat von Magna, 337 Magna Drive, Aurora, Ontario, Kanada L4G 7K1, Tel. +1 905 726-7022. Dieser Prospekt steht auch über das Internet auf dem Electronic Data Gathering, Analysis und Retrieval (EDGAR) System auf www.sec.gov/edgarhp.htm für amerikanische Aktionäre und auf dem System for Electronic Document Analysis and Retrieval (SEDAR) auf www.sedar.com für kanadische Aktionäre zur Verfügung. ots Originaltext: Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Brian Colburn, Executive Vice-Preisdent, Special Projects, Magna, Tel. (Kanada) 905 726-7022. Kopien der Eröffnungsbilanz sind im Internet in den USA über das EDGAR System auf www.sec.gov/edgarhp.htm erhältlich und der endgültige Informationsprospekt in Kanada über SEDAR auf www.sedar.com Original-Content von: Magna International Inc., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: