DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

Kosovo: Tafelwasser- und Erfrischungsgetränkefabrik "Bonus" nahm Betrieb auf
DEG finanzierte Bau der Fabrik durch langfristiges Darlehen

    Köln (ots) - In Lipjan, Kosovo, wurde die Tafelwasserfabrik
P.U.L.P. Bonus eröffnet. In der neuen modernen Produktionsstätte
werden pro Stunde ca. 2000 Liter Tafelwasser "Bonita" und
Erfrischungsgetränke in drei Schichten produziert und abgefüllt.
Möglich wurde die Investition durch ein langfristiges Darlehen der
DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, Köln.
Sie stellte 1,1 Mio Euro zu marktorientierten Konditionen zur
Verfügung.
    
    Der Unternehmer Agim Dushi hatte vor dem Krieg Plastikflaschen für
den jugoslawischen Markt produziert. 1999 wurden seine
Produktionsanlagen niedergebrannt. Der Markt ist durch die Teilung
Jugoslawiens viel zu klein geworden, so dass sich ein Wiederaufbau
nicht lohnte. Kein Grund aufzustecken für Agim Dushi. Er gründete
eine neue Fabrik, die nicht nur Flaschen produziert, sondern sie auch
mit Tafelwasser und Limonaden abfüllt und unter eigenem Markennamen
vermarktet. Zahlreiche Hürden galt es zu nehmen: Die Transportwege
über Mazedonien waren zeitweise gesperrt. Der Strom fiel häufig aus,
so dass ein Generator angeschafft werden musste. Haupthindernis
jedoch war die Qualität des Brunnenwassers. Die DEG hatte das
Institut Fresenius beauftragt, eine Wasseranalyse zu erstellen. Diese
fiel zunächst negativ aus. Ein neuer Brunnen musste gebaut werden.
Fresenius beriet bei der Suche nach einem geeigneten Standort und dem
Brunnenausbau und konnte anschließend eine Trinkwasserqualität nach
deutschem Standard bescheinigen. Die Errichtung der
Produktionsanlagen konnte beginnen.
    
    KfW und DEG leisten beim Wiederaufbau im Kosovo einen aktiven
Beitrag. "Die KfW fördert die Entwicklung der Region, indem sie
Infrastruktur- und Finanzsektorprojekte mit Mitteln der Finanziellen
Zusammenarbeit finanziert. Die DEG beweist mit ihren
marktorientierten Darlehen, dass schon jetzt rentable private
Investitionen möglich sind. Bei der nun beginnenden Privatisierung
ist die DEG ein kompetenter Finanzierungspartner für kosovarische und
deutsche Investoren", sagte Dr. Johannes Feist anlässlich der
feierlichen Eröffnung. Er vertritt die DEG und die KfW im Deutschen
Verbindungsbüro in Prishtina.
    
ots Originaltext: DEG - Deutsche Investitions- und
Entwicklungsgesellschaft mbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ihre Ansprechpartnerin: Christiane Weiß
Telefon 0221/ 49 86 - 474 - Telefax - 292 -
E-mail: we@deginvest.de
DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Original-Content von: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: