DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

Leasing ermöglicht kosteneffiziente und liquiditätsschonende Realisierung von Anlageinvestitionen in Entwicklungsländern

Köln (ots) - DEG gewährt privater indischer Leasinggesellschaft beteiligungsähnliche Darlehen in Gesamthöhe von 13 Mio Euro. Die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, Köln, gewährt der SREI Finance International Limited (SREI), Kalkutta, ein Darlehen mit achtjähriger Laufzeit in Höhe von 10 Mio Euro und zeichnet Anteile einer auf indische Rupie lautenden Wandelanleihe in Höhe von 3 Mio Euro. Der Vertrag wurde im Beisein von Shri Yashwant Sinha, indischer Finanzminister, und Dr. Werner Müller, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, im Rahmen des Treffens der deutsch-indischen Komission heute in Berlin unterzeichnet. Die indische Industrie hat weiterhin einen ausgeprägten Modernisierungsbedarf, der nur durch Einsatz westlicher Anlagen und Ausrüstungen befriedigt werden kann. Eine zusätzliche Herausforderung stellt die Verbesserung der landesweiten Infrastruktur dar. SREI, die zu den zehn größten der ca. 80 börsennotierten indischen Leasinggesellschaften gehört, hat sich auf das Leasing und den Mietkauf von industriellen Anlagegütern in den Sektoren Energieerzeugung, Straßenbau, Transport und Telekommunikation spezialisiert. Die Leasingquote - Anteil der über Leasing getätigten Investitionen - liegt in Indien angesichts der Knappheit von Langfristmitteln bei 4 % und damit deutlich unter dem asiatischen Durchschnitt von ca. 8 %. Durch das Angebot der Wandelanleihe erschließt sich SREI Refinanzierungsmittel in Lokalwährung. SREI bietet insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen eine liquiditätsschonende und kosteneffiziente Finanzierungsalternative zu nur schwer verfügbaren langfristigen Bankkrediten. Mit der Akquisition hochwertiger westlicher Investitionsgüter wird ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung der indischen Wirtschaft und zum Technologietransfer geleistet. Das DEG-Engagement trägt zudem zur Erweiterung des Angebots moderner Finanzierungsformen in Indien bei. Investoren können die Wandelanleihe mit maximal 12 Jahren Laufzeit vorzeitig in stimmberechtigte SREI-Aktien wandeln. Als langjähriger Partner wird die DEG die Leasinggesellschaft bei der Platzierung unterstützen. Mit der heutigen Vertragsunterzeichnung bauen beide Partner ihre Zusammenarbeit weiter aus. Seit 1996 ist die DEG bei SREI engagiert. Sie gewährte ein Darlehen von 10 Mio DM und beteiligte sich 1997 mit rd. 2,1 Mio DM (3,7 %) am Eigenkapital der Gesellschaft. Die DEG In Erfüllung ihres entwicklungspolitischen Auftrages fördert die DEG seit 35 Jahren private Investitionen in Entwicklungs- und Transformationsländern sowie die Zusammenarbeit zwischen deutschen und ausländischen Unternehmen im Rahmen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Durch die Förderung der Privatwirtschaft in ihren Partnerländern schafft die DEG Arbeitsplätze, trägt zu wirtschaftlichem Wachstum und zur Erhöhung des Lebensstandards der Menschen bei. Im Zentrum der Tätigkeit der DEG steht der Auf- und Ausbau leistungsfähiger privater Unternehmen in den genannten Regionen. Dabei unterstützt sie alle Formen langfristiger Unternehmenskooperationen, insbesondere Partnerschaften mit deutschen und anderen europäischen Unternehmen. Hierdurch mobilisiert sie langfristiges Investitionskapital, technisches Wissen, Management- und Marketingerfahrung. ots Originaltext: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ihr DEG-Ansprechpartner: Hubertus Graf von Plettenberg Telefon: (02 21) 49 86-1 41 Telefax: (02 21) 49 86-2 92 eMail: pb@deginvest.de Original-Content von: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: