Konrad Adenauer Stiftung e. V.

Faszination Wissenschaft
Konrad-Adenauer-Stiftung startet Dialogreihe

    Berlin (ots) - Wissenschaft und Forschung brauchen ein positives gesellschaftliches Umfeld, damit sie ihre zukunftsorientierten Aufgaben erfüllen können. Zu Unrecht überdecken im gesellschaftlichen Bewusstsein die Risiken häufig die Chancen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung will deshalb verstärkt in einen öffentlichen Dialog über Wissenschaft, Forschung und Technologie eintreten, in den ein weiter Interessentenkreis aus allen gesellschaftlichen Bereichen einbezogen werden soll. Sie will dazu beitragen, Ängste und Vorbehalte abzubauen, Interesse zu wecken und Motivation zu fördern.

    Die neue Dialogreihe Faszination Wissenschaft ist ein Beitrag zum "public understanding of science". Sie ergänzt die Aktivitäten in Wissenschaft und Wirtschaft, die auf eine Stärkung des Wissenschafts- und Technologiestandorts Deutschland zielen.

    Ich möchte Sie herzlich einladen zur Auftaktveranstaltung

    "Raumfahrttechnologie - Vorstoß in eine neue Dimension"

    am: Mittwoch, 22. November 2000, um: 14.00 Uhr,     Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin

    Es diskutieren: * Prof. Dr. Wolfgang Hillebrandt, Geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Instituts für Astrophysik * Josef Kind, Mitglied des Vorstandes, Astrium N.V. * Prof. Dr. Hans-Peter Röser, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Weltraumsensorik und Planetenerkundung, DLR * Bundesminister a.D. Prof. Dr. Heinz Riesenhuber MdB * Dr. Ulf Merbold, Astronaut, European Space Agency - ESA * Dr. Reinhard Breuer, Chefredakteur, Spektrum der Wissenschaft

    Kooperationspartner der Veranstaltung sind DaimlerChrysler, das Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und Spektrum der Wissenschaft. Als weitere Themen der Reihe sind geplant: "Brennstoffzelle: Technik, Wirtschaft, Umwelt", Formel I: Zusammenspiel von High Tech und Mensch", "Gehirn, Computer und künstliche Intelligenz" und "Gene und Genome".

    Mit freundlichen Grüßen

    Ralf Jaksch (Pressesprecher)


ots Originaltext: Konrad-Adenauer-Stiftung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Ansprechpartner:
Dr. Norbert Arnold
Tel.: 030-26996-219
e-mail: norbert.arnold@bln.kas.de

Original-Content von: Konrad Adenauer Stiftung e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Konrad Adenauer Stiftung e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: