Provinzial Rheinland Versicherungen

Digitaler Retter in der Not: Provinzial Rheinland erweitert Unfallmeldedienst
Ab dem 4. April 2016 bietet der Regionalversicherer seinen Kunden den neuen Unfallmeldestecker "MeinCopilot Smart" an

Digitaler Retter in der Not: Provinzial Rheinland erweitert Unfallmeldedienst / Ab dem 4. April 2016 bietet der Regionalversicherer seinen Kunden den neuen Unfallmeldestecker "MeinCopilot Smart" an
Digitaler Retter in der Not: Provinzial Rheinland erweitertet Unfallmeldedienst / Ab dem 4. April 2016 bietet der Regionalversicherer seinen Kunden den neuen Unfallmeldestecker "MeinCopilot Smart" an. Der Unfallmeldedienst "Mein CoPilot" ruft bei einem Unfall automatisch die Rettungskräfte. Weiterer Text über ots und ...

Düsseldorf (ots) - Ab dem 4. April 2016 bietet die Provinzial Rheinland ihren Kunden den mobilen Unfallmeldestecker "MeinCopilot Smart" an. Der Clou: Hat ein Auto einen Unfall, ruft der Stecker automatisch über das Smartphone des Fahrers Hilfe herbei. Damit erweitert die Provinzial Rheinland ihr bereits bestehendes Angebot um eine zweite Variante. Der Düsseldorfer Versicherer ist eines der wenigen Unternehmen, die ihren Kunden zwei technische Lösungen anbieten.

Bei "MeinCopilot Smart" handelt es sich um ein automatisches Notruf-System, das der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Zusammenarbeit mit Bosch und IBM entwickelt hat und in nahezu allen Autos eingesetzt werden kann. "Dank des Unfallmeldedienstes werden die Rettungskräfte in vielen Fällen deutlich schneller am Unfallort sein als bisher. So helfen wir, Leben zu retten und Verletzte so schnell wie möglich zu versorgen - denn in einem Notfall kommt es auf jede Minute an", erklärt Peter Slawik, Kraftfahrtvorstand der Provinzial Rheinland, die Notwendigkeit von "MeinCopilot Smart". Am neuen Unfallmeldedienst beteiligen sich neben der Provinzial Rheinland noch weitere Kfz-Versicherer in Deutschland. Der neue Dienst kostet bei der Provinzial Rheinland pro Jahr 14 Euro.

"MeinCopilot Smart": Unfall melden via Stecker und App

Voraussetzung für "MeinCopilot Smart" sind eine 12-Volt-Bordsteckdose (Zigarettenanzünder) im Auto und ein geeignetes Smartphone, bei dem Bluetooth und GPS aktiviert sind. Kernstück ist der Unfallmeldestecker, den die Provinzial Rheinland zum Kunden nach Hause liefert. Beschleunigungssensoren im Stecker erkennen eine Kollision und die Stärke des Aufpralls. Bemerkt der Stecker einen Unfall, sendet er diese Information an das Smartphone des Autofahrers. Das Smartphone meldet den Unfall, die aktuelle Position des Fahrers und die letzte Fahrtrichtung via App an eine Notrufzentrale. Gleichzeitig nimmt die Notrufzentrale unmittelbar telefonischen Kontakt mit dem Fahrer auf. Im Fall eines schweren Unfalls leitet die Notrufzentrale sofort Rettungsmaßnahmen ein.

Der Unfallmeldedienst hilft den Autofahrern nicht nur bei einem schweren Unfall, sondern auch bei leichten Blech- und Bagatellschäden oder Pannen. In diesen Fällen kann der Autofahrer einen manuellen Hilferuf auslösen. Die Provinzial Rheinland nimmt den Unfall oder die Panne auf und organisiert sofort alle notwendigen Schritte.

Provinzial Rheinland: bereits seit 2011 Unfallmeldedienst

Mit "MeinCopilot Box" ermöglicht die Provinzial Rheinland ihren Kunden bereits seit 2011 mehr Sicherheit im Straßenverkehr. "MeinCopilot Box" bietet den gleichen Service wie "MeinCopilot Smart" - nur auf Grundlage einer anderen Technik: Ein Unfall wird nicht mittels eines Steckers plus App übermittelt, sondern über eine Box, die der Kunde an seine Autobatterie angeschlossen hat. Dieser Dienst ist bei der Provinzial Rheinland pro Jahr für 29 Euro erhältlich.

Mit "MeinCopilot Box" und "MeinCopilot Smart" hat die Provinzial Rheinland ab April für jeden Kundenbedarf die passende technische Variante des Unfallmeldedienstes zur Auswahl.

Mit ihrem erweiterten Angebot reagiert die Provinzial Rheinland frühzeitig auf gesetzliche Neuerungen in der Zukunft. Denn ab April 2018 wird der sogenannte eCall - eine europaweit zum Tragen kommende Notruffunktion in Autos - bei allen neuen Pkw-Modellen in der EU zur Pflichtausrüstung gehören.

Mehr Informationen zu den beiden Unfallmeldedienst-Angeboten der Provinzial Rheinland gibt es auf www.provinzial.com/meincopilot

Pressekontakt:

Christoph Hartmann
Provinzial Rheinland Versicherung AG
Pressesprecher und Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. 0211/978 2922
Fax: 0211/978 1759
Mobil: 0172-2063131

Weitere Meldungen: Provinzial Rheinland Versicherungen

Das könnte Sie auch interessieren: