Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: FDP-Parteichef Christian Lindner: Renten-Vorstoß der Bundesbank belegt die Dramatik der Lage

Köln (ots) - FDP-Parteichef Christian Lindner hat die Rentenpolitik der Bundesregierung scharf kritisiert. In Bezug auf den Vorschlag der Bundesbank, bis 2060 die Rente ab 69 Jahren einzuführen, sagte er dem Kölner Stadt-Anzeiger (Dienstagsausgabe): "Es war töricht, dass die große Koalition die Rente nicht fit für die Enkel gemacht hat, sondern Klientelpolitik durch die Rente mit 63 betrieben hat." Lindner fügte hinzu: "Der Vorstoß der Bundesbank belegt die Dramatik der Lage. Ich halte ein fixes Rentenalter für alle aber für falsch. Wir brauchen individuelle Flexibilität."

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: