Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Sperrfrist Dienstagmorgen 3 Uhr!!!! SPD-Kritik an US-Oberkommando in Afghanistan

Köln (ots) - Der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold hat die Wortwahl des Oberkommandierenden der Afghanistan-Schutztruppe Isaf, David Petraeus, kritisiert. "Der Ton ist ein Stück weit amerikanisches Denken", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstag-Ausgabe) mit Blick auf die jüngsten Weisungen des US-Generals an die alliierten Soldatzen. "Dies sollten wir Deutschen uns nicht unbedingt zu eigen machen. Wir reden auch bei schwersten Terroristen über Menschen." Die USA hätten hier einen anderen Sprachgebrauch, so Arnold. "Das halte ich nicht für gut. Das führt bei den Bürgern und möglicherweise auch beim einen oder anderen Soldaten zu Missverständnissen." In den von Petraeus jüngst herausgegebenen Leitlinien, die sich auch an die deutschen Soldaten wenden, heißt es unter anderem, der "Feind" in Afghanistan müsse ohne Unterlass verfolgt werden. "Zusammen mit unseren afghanischen Partnern müssen wir unsere Zähne in das Fleisch der Aufständischen schlagen und nicht mehr lockerlassen."

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: