Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: CDU/CSU-Sprecher fordert Rücktritt des Duisburger Oberbürgermeisters

Köln (ots) - Köln. Der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Hans-Peter Uhl, hat den Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) zum Rücktritt aufgefordert. "Es ist abenteuerlich und unverantwortlich, dieses Gelände mit dieser Eingrenzung als Veranstaltungsort zu wählen - mit einem Tunnel als Fluchtweg, auf dem Gegenverkehr herrscht", sagte der CSU-Politiker dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe). "Deswegen wird das Konsequenzen haben. Das ist auch richtig so." Er fügte hinzu: "So etwas darf man nicht genehmigen. Wer es doch tut, muss Konsequenzen ziehen. An der Spitze der politisch Verantwortlichen steht der Oberbürgermeister." Uhl war als Leiter des Kreisverwaltungsreferats in München selbst elf Jahre lang für die Genehmigung von Großveranstaltungen zuständig.

Horst

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: