Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Rentner wirft Podolski rücksichtsloses Fahren vor

Köln (ots) - Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski soll am Dienstag in der Kölner Innenstadt einen Rentner beinahe mit dem Auto angefahren und den Mann anschließend beschimpft haben. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagsausgabe) berichtet, soll der 24-jährige Stürmer des 1.FC Köln dem 71-Jährigen gedroht haben: "Das nächste Mal fahre ich dich um!" Wie der Rentner der Zeitung schilderte, sei Podolski "rücksichtslos" gefahren und habe den Mann und seine Ehefrau, die mit Koffern eine Straße überquerten, in aggressivem Ton "angepöbelt".

Der Sprecher des 1.FC Köln, Christopher Lymberopoulos, bedauerte den Vorfall. Der Verein wolle sich bei dem 71-Jährigen entschuldigen. Lymberopoulos betonte jedoch, Podolski habe diesen Satz nicht gesagt. "Er schildert die Situation etwas anders. Er hat mir gesagt, der Mann sei ihm vors Auto gelaufen, er habe sich von ihm provoziert gefühlt."

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: