Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Streit um Steuersenkungen in der Düsseldorfer Koalition FDP-Fraktionschef Papke greift Sozialminister Laumann an: Törichte, verfehlte Haltung

    Köln (ots) - In scharfer Form attackiert die FDP in Nordrhein-Westfalen den Koalitionspartner CDU. Der Fraktionschef der Liberalen im Landtag, Gerhard Papke, bezeichnete das Nein von Sozialminister Karl-Josef Laumann (CDU) zu Steuersenkungen im "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montag-Ausgabe) als "töricht, ökonomisch und sozialpolitisch verfehlt". Steuersenkungen seien "ein Gebot der Stunde". Papke forderte die CDU auf, "eine  gemeinsame Steuersenkungs-Initiative der Koalition der Erneuerung in NRW" zu starten. Er appellierte an die Landes-CDU, auf dem heute beginnenden Bundesparteitag Beschlüsse zur Steuersenkung "nicht mit Rücksicht auf die Kanzlerin" zu blockieren. "Die Kanzlerin irrt", so Papke.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: