Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Afghanischer Minister: Bundeswehr soll bleiben Farhang: Abzug bedeutet Kapitulation

Köln (ots) - Afghanistans Handels- und Industrieminister Amin Farhang hat vor einem Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan gewarnt. "Abzug bedeutet Kapitulation", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe) nach dem jüngsten Anschlag bei Kundus mit zwei toten deutschen Soldaten. "Afghanistan hat nicht mehr viel zu verlieren - das Land ist so zerstört und kaputt. Aber für die Sicherheit in der Welt hätte das verheerende Konsequenzen. Wenn man auf internationaler Ebene nicht die notwendigen Maßnahmen trifft, dann verbreitet sich der Terrorismus. Sein Ziel liegt in Europa und in Amerika. Deshalb wäre ein Abzug der Deutschen aus dem Norden Afghanistans ein großer Fehler." Der Politiker sprach den Angehörigen der Anschlags-Opfer und den Deutschen insgesamt die Anteilnahme der afghanischen Regierung aus. Pressekontakt: Kölner Stadt-Anzeiger Politik-Redaktion Telefon: +49 (0221)224 2444 ksta-produktion@mds.de Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: