Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: NRW-FDP fordert eine Qualitätsoffensive an Gymnasien

    Köln (ots) - "Eine Qualitätsoffensive an den Gymnasien" fordert der nordrhein-westfälische FDP-Generalsekretär Christian Lindner. "Das Gymnasium steht unter Druck. Die Schülerschaft wird heterogener, die Leistungsunterschiede werden immer größer", sagte Lindner dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwochausgabe). Inzwischen gingen 39 Prozent der Schüler eines Jahrgangs aufs Gymnasium, während es früher nur 25 Prozent gewesen seien. " Darauf müssen wir reagieren. Das Wachstum des Gymnasiums geht sonst zulasten des Abiturs", mahnt Lindner. Er fordert deshalb "mehr Differenzierung" im  Unterricht. "Differen- zierung erfordert mehr Zeit bei der Vorbereitung; deshalb müssen die Lehrer bei den Unterrichtsstunden entlastet werden." Der FDP-Politiker weiter: "Es ist fraglich, ob die Klassengröße so bleiben kann." Außerdem müsse die Koalition mehr Gymnasien als bislang geplant in den Ganztagbetrieb nehmen.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: