Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Arbeitnehmer-Gruppe der Unionsfraktion steht weiter hinter Rüttgers' Rentenvorstoß Gerald Weiß: Debatte nach Beschluss des CDU-Präsidiums nicht zu Ende

    Köln (ots) - Der Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gerald Weiß, hält trotz der jüngsten Niederlage des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten und stellvertretenden CDU-Vorsitzenden Jürgen Rüttgers im CDU-Präsidium an dessen Renten-Vorstoß fest. "Davon darf man sich nicht entmutigen lassen", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe). "Man muss den Faden weiter spinnen. Alle Fachleute sagen, dass das Phänomen Altersarmut zunehmen wird. Diese Debatte wird mit dem Präsidiums-Beschluss nicht zu Ende sein." Das CDU-Präsidium hatte Rüttgers' Vorstoß, die Rente von Geringverdienern anzuheben, fast einhellig zurückgewiesen. Weiß sitzt auch im CDU-Bundesvorstand, der sich am Montag mit dem Thema beschäftigen wird.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: