Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Drohgeste - Kommentar zu Nordkorea

Heidelberg (ots) - Selbst wenn es "nur" eine Atombombe war - entscheidend ist das Signal. Und das besagt, dass sich das Kim-Regime durch nichts von seinen nuklearen Ambitionen abbringen lässt. Nicht durch die immer wieder verschärften UN-Sanktionen. Und nicht durch den Einfluss des wichtigsten Verbündeten China, den Kim mit dem neuerlichen Test ebenfalls überrumpelt und brüskiert hat. (...) Fest steht, dass seit dem Amtsantritt des jungen Diktators das Land nicht etwa berechenbarer oder zugänglicher geworden ist, ganz im Gegenteil. (...) Damit wächst die Gefahr, dass Nachbarn wie Japan oder Südkorea bald ebenfalls nach der Bombe greifen. Anders als auf Kim könnte die internationale Gemeinschaft auf sie relativ einfach einwirken. Wenn Staaten wie China, die USA oder Israel endlich den Kernwaffenteststoppvertrag ratifizierten, wäre das ein Anfang.

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Dr. Klaus Welzel
Telefon: +49 (06221) 519-5011
Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: